Archiv für den Monat: März 2014



Wochenende um eine Stunde verkürzt

Die Uhr eine Stunde vorstellen

Wie in jedem Jahr wird die Uhr am letzten Sonntag im März von Winterzeit auf Sommerzeit umgestellt: In der Nacht von Samstag auf Sonntag drehen sich die Zeiger von zwei auf drei Uhr vor und die Nacht ist eine Stunde kürzer als sonst.
Auch wenn es nur eine Stunde ist, die man in dieser Nacht an Schlaf verliert, so hat die Zeitumstellung doch einen nachhaltigen Einfluss auf den Tag-Nacht-Rhythmus und damit auch auf Gesundheit und Wohlbefinden. Weiterlesen



Reisen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Bei umsichtiger und rechtzeitiger Reiseplanung steht heute auch Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Bluthochdruck die Welt offen. Die meisten von ihnen können bedenkenlos in ferne Länder reisen, sofern sie entsprechend geschult sind und wissen, was sie sich zumuten können. Weiterlesen



Entschleunigen in der Vulkaneifel

Innere Ausgeglichenheit ist die beste Basis für Körper und Geist, um fit ins Frühjahr zu starten. In der Region GesundLand Vulkaneifel haben Besucher die Wahl unter insgesamt 41 gesundheitstouristischen Angeboten, um Urlaub und Medical Wellness zu kombinieren – und so eine gesunde Balance wieder herzustellen. Weiterlesen



Hydrotherapie für zu Hause

Die heilende Kraft des Wassers war bereits in der Antike bekannt.
Die Hydrotherapie ist eine Reiztherapie, bei der das Wasser nur äußerlich angewendet wird. Sie umfasst in etwa einhundert verschiedene Variationsmöglichkeiten für die Anwendung des Wassers.
Zur Hydrotherapie gehören Waschungen, Dampfanwendungen, Abreibungen, Sauna, Wickel, Auflagen sowie medizinische Bäder mit verschiedensten Zusätzen, Güsse, Trockenbürsten, Arm- und Fußbäder, Sitzbäder, Tau treten und Wassertreten. Weiterlesen



Gesunde Ernährung gegen Frühjahrsmüdigkeit

Unser Körper passt sich der Umstellung der Natur auf die hellere und wärmere Jahreszeit an. Dies ist für viele von uns mit Schlappheit und Antriebslosigkeit verbunden – der berüchtigten Frühjahrsmüdigkeit. Mit viel frischen Lebensmitteln können Sie Ihren Stoffwechsel wieder anregen. Weiterlesen



Reisen mit Diabetes

Anreise, Zeitverschiebung, Klima, andere Essgewohnheiten und ein anderer Tagesablauf beeinflussen den Blutzuckerspiegel.
Ob Australien, Amerika oder Österreich, ob mit dem Flugzeug, der Bahn oder über die Autobahn: Wer seinen Diabetes gut im Griff hat, für den gibt es bei der Wahl des Reiseziels so gut wie keine Einschränkungen.
Eine gute Vorbereitung und Planung der Reise ist allerdings wichtig, um unschöne Zwischenfälle wie Unterzuckerungen oder Überzuckerungen während des Urlaubs zu vermeiden. Weiterlesen



Digitales Urlaubs-Magazin

Alles auf Urlaub: Mit dem kostenlosen, digitalen und interaktiven Urlaubsmagazin „Seen & Meer“ informiert der Tourismusverband Mecklenburg Vorpommern gemeinsam mit vielen touristischen Partnern ab sofort Interessierte und Gäste über Urlaub im Nordosten Deutschlands . Weiterlesen



Qualitätszuwachs für Radurlauber

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat drei weitere Radfernwege als ADFC-Qualitätsradrouten ausgezeichnet: Die Route der Industriekultur, die Paderborner Land Route und die Vestkystruten (Westküstenroute) in Dänemark schmücken sich nun mit drei von fünf möglichen Sternen. Weiterlesen



Mangelernährung im hohen Alter

Wieso kommt es bei älteren Menschen häufig zu Mangelernährung?

Im Alter verlangsamt sich der Stoffwechsel, die Muskelmasse nimmt ab und die Fettmasse zu. Die körperliche Betätigung ist meist reduziert. Daraus resultierend sinkt der Energiebedarf. Was aber unverändert bleibt, ist die Zufuhrempfehlung für Vitamine und Mineralstoffe, bei Vitamin D ist diese sogar erhöht. Weiterlesen