Sommer, Sonne, Fitness – Aktivurlaub für jedermann

Gezählt sind die Tage an denen der Urlaub lediglich der totalen Entspannung diente, und die einzige Bewegung das stündliche Wenden auf der Sonnenliege war. Immer mehr Menschen nutzen auch den Urlaub um Ihre Fitnessübungen weiterhin zu vollziehen oder sogar Ihre persönliche Fitness nachhaltig zu steigern.

Aktivurlaub, Sporturlaub, Fitnessurlaub – Begriffe die zunehmend an Bedeutung gewinnen und mehr und mehr von Gästen nachgefragt werden. Laut einer Auswertung des World Travel Monitors hat diese Art des Reisens bei europäischen Urlaubern zweistellige Zuwachsraten verzeichnet und überholte sogar Kreuzfahrten im Beliebtheitsranking. Viele Reiseveranstalter haben diesen Trend erkannt und führen immer mehr Angebote, die unter dem Motto Sport stehen. Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres und bedeutet für viele Menschen Erholung und Kraft tanken abseits des Alltages. Doch schon lange nicht mehr steht hierbei nur das Faulenzen an erster Stelle.
Aktiv im Urlaub

Ein Aktivurlaub bietet die perfekte Möglichkeit seine eigene Fitness zu steigern und um einen Ausgleich zum Schreibtischjob zu schaffen. Früher verstand man unter einer organisierten Sportreise eher Skiausflüge inklusive Skikurs, heute jedoch ist für jeden Geschmack und für jede Jahreszeit etwas dabei, seien es Radtouren, Wanderausflüge, Trekkingtouren oder Golfreisen. Aber nicht nur für Fitnessfreudige sondern auch für die weniger Sportbegeisterten kann ein Fitnessurlaub genau das richtige sein. Oft kann ein aktiver Urlaub auch den Anstoß für neue Motivation in Sachen Sport geben. Urlauber haben die Möglichkeit aus den verschiedensten Fitnessangeboten zu wählen, wie zum Beispiel Yogastunden, Zumba-Kurse oder Aqua-Aerobic, um nur einige zu nennen. Ein Urlaub wird oft dazu genutzt Neues auszuprobieren und manchmal ist sogar die Sportart dabei, welche auch nach dem Urlaub noch gerne praktiziert wird. In einem schönen Umfeld, am Meer oder in den Bergen, unter professioneller Anleitung durch geschulte Trainer, lässt sich die eigene Fitness leichter stärken. Bei geführten Ausflügen bietet sich darüber hinaus oft die Möglichkeit den Experten über die Schulter zu blicken und vielleicht den ein oder anderen Tipp oder Trick für zu Hause mitzunehmen. Viele Reiseveranstalter bieten die Möglichkeit neben der sportlichen Betätigung noch etwas für die eigene Ernährung zu tun, in Form von Diätküche oder Ernährungsvorträgen. Aktivurlaube kann man heute für jeden Fitnesszustand buchen, vom Anfänger bis zum Profi ist alles dabei. Einige Destinationen oder Hotels haben sich voll und ganz einer Sportart verschrieben und bieten oft die Möglichkeit diese innerhalb einer Woche von der Pieke auf zu lernen. So zum Beispiel in sogenannten Surfcamps, wo Gleichgesinnte in den Sonnenaufgang surfen und den Tag auf der letzten Welle ausklingen lassen. Urlaub als Sportmotivation ist in aller Munde und schon lange wird auch bei einem Strandurlaub nach Bewegungsmöglichkeiten gefragt. So können aktive aber auch nicht so fitte Menschen neue Energie tanken und gleichzeitig etwas für ihre Fitness tun.

Abschalten vom Alltag, durch Bewegung dem Körper etwas Gutes tun oder im Urlaub neue Sportarten ausprobieren – ein Aktivurlaub ist für jeden die richtige Wahl, der in der einen oder anderen Weise etwas für sein Wohlbefinden tun möchte. Ein Aktivurlaub ist jedoch nicht nur für den individuellen Sportgenuss genau das richtige, auch Familien und ältere Menschen kommen bei einer solchen Reise voll auf ihre Kosten. Und wenn man mal keine Lust auf Sport hat, ist dies auch kein Problem, die meist beeindruckenden Kulissen der bereisten Destinationen bieten auch für einen Entspannungstag das perfekte Umfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.