Alternative Heilmethoden bei Rückenbeschwerden

Rückenbeschwerden zählen zu den häufigsten Erkrankungen der heutigen Zeit und fast jeder zweite Deutsche ist davon betroffen. Ziel ist bei den meisten die quälenden Verspannungen oder die stechenden Schmerzen schnell wieder loszuwerden. Meist sind jedoch Schmerzmittel die erste Lösung für das Problem, denn die genaue Feststellung der Ursache ist oft schwierig. Wer gerne mal auf Schmerzmittel verzichten möchte sollte eine Behandlung mit alternativen Heilmethoden in Erwägung ziehen, denn sogar die Schulmedizin erkennt diese als ergänzende Therapien an.

Osteopathie

Die Osteopathie basiert auf der Betrachtung des Körpers als Funktionseinheit, was bedeutet dass sich Köperfunktionen und –strukturen gegenseitig beeinflussen. Wenn zum Beispiel ein Körperteil betroffen ist, kann dies Auswirkungen auf einen ganz anderen Teil des Körpers haben. Der sogenannte Osteopath benötigt keine Instrumente für seine Behandlung, sondern lediglich seine Hände. Bei der Osteopathie wird durch das Abtasten des Körpers versucht etwaige Verspannungen, Veränderungen des Bindegewebes oder Auffälligkeiten an den Sehnen festzustellen, welche Ursachen für Schmerzen darstellen könnten. Ziel dieser Behandlung ist eben diese Blockade zu finden und diese mit Hilfe von gezielten Drücken, Schieben, Ziehen und Dehnen zu lösen. Dies soll den Körper bei der Selbstheilung unterstützen.

Neuraltherapie

Die Neuraltherapie geht von der Theorie der Beeinflussung des Körpers durch Störfelder aus. Störfelder können in diesem Fall zum Beispiel Verletzungen, Entzündungen aber auch Narben oder Veränderungen in den Organen sein. Die von den Störfeldern ausgehenden Impulse können sich wiederum schlecht auf gesunde Organe oder Bereiche des Körpers auswirken und diese auf Dauer krank machen. Ziel dieser Behandlung ist es diese Störfelder zu lokalisieren und durch die Verabreichung eines Lokalanästhetikums deren Auswirkungen zu unterbrechen und somit eine Besserung herbeizuführen. Die Wirksamkeit der Neuraltherapie ist jedoch nicht wissenschaftlich belegt und kann unteranderem unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen.

Homöopathie

Homöopathie ist wohl eine der bekanntesten Formen der alternativen Heilmethoden. Die Therapie durch Homöopathie funktioniert nach dem Grundsatz Gleiches mit Gleichem zu bekämpfen. So findet man in der Homöopathie Tropfen und Mittel, die aus sehr stark verdünnten Substanzen hergestellt werden, welche in hoher Dosierung Krankheitserscheinungen hervorrufen können. So zum Beispiel wird ein Mittel, welches Fieber hervorrufen würde in verdünnter Form gegen Fieber eingesetzt. Bei der Herstellung von homöopathischen Mittel werden die Substanzen im ersten Schritt mit Milchzucker verrieben und dann in ein Wasser-Alkohol-Gemisch geschüttelt. Verabreicht werden homöopathische Mittel vor allem in Form von Tropfen oder kleinen Kügelchen, den sogenannten Globuli. Auch bei der Homöopathie gibt es keine gesicherten wissenschaftlichen Nachweise auf Wirksamkeit, jedoch sind viele Therapieerfolge bekannt. Darüber hinaus gibt es bei einer homöopathischen Therapie so gut wie keine Nebenwirkungen.

Akupunktur

Die Akupunktur ist ein Verfahren der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und wird schon seit tausenden Jahren praktiziert. Bei der Lehre der TCM wird davon ausgegangen, dass durch die Blockade der Lebensenergie (Chi) Schmerzen und Krankheiten entstehen. Bei der Akkupunktur wird versucht durch das gezielte Setzen von Akkupunkturnadeln an den sogenannten Meridianen, den Fluss der Lebensenergie wieder herzustellen. Die moderne Akupunktur unterscheidet circa 700 unterschiedliche Akupunkturpunkte, an welchen ein Energiestau entstehen kann. Die Wirksamkeit einer Behandlung durch Akupunktur ist wissenschaftlich belegt, gleichwohl es bis heute unklar ist wie diese genau funktioniert. Besonders bei Rückenschmerzen verspricht eine Behandlung durch Akupunktur besonders große Linderungseffekte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.