Auf Reisen gut versorgt

Nun, wer mag bei Urlaub schon gern ans Kranksein denken, aber auch hierauf sollte man gut vorbereitet sein. Gerade beim Reisen in ferne Länder, aber auch beim Wanderurlaub „um die Ecke“ kann sich so manches Wehwehchen anschleichen. Ein Pflaster hat man meistens noch dabei oder kann es sich in der nächsten Apotheke schnell besorgen. Für eine längere Reise sollte man allerdings etwas mehr dabei haben, als ein Pflaster.

Reiseapotheke für Familien und Gruppen ein Muss

Vor allem, wenn man mit Kindern unterwegs ist muss man auf kleine unverhoffte Unfälle gefasst sein. Aber auch wenn man in Regionen mit einem anderen Klima reist, sollte man sich unter anderem vor Infekten und Erkältungsviren in Acht nehmen. Der Wechsel vom Kalten ins Warme oder umgekehrt, klimatisierte Räume und andere Faktoren tragen dazu bei, dass unser Immunsystem schwächelt. Neben den Medikamenten des individuellen Bedarfs gehören also auch noch andere wichtige Helferlein mit in die Reiseapotheke.

Die Grundausstattung der Reiseapotheke

In eine gute Reiseapotheke sollten folgende Dinge Platz finden:

  • Mittel gegen Verdauungsstörungen (Magenschmerzen, Verstopfung, Durchfall, Übelkeit usw.)
  • Insektenschutzmittel und ein Mittel, das gegen bereits erfolgte Stiche von Mücken, Zecken, Bienen Abhilfe schaffen kann
  • Mittel gegen Husten, Schnupfen, Heiserkeit und Halsschmerzen
  • ein Fieberthermometer
  • Sonnenschutzmittel
  • Allergiemedikationen
  • Etwas zur Linderung von Beschwerden der Haut, wie zum Beispiel Pilzerkrankungen, Wundsein oder Juckreiz
  • Schmerzmittel gegen Kopf-, Zahn- und Ohrenschmerzen
  • Abhilfe für Verstauchungen, Prellungen und Verspannungen
  • Medikation gegen Bindehautentzündung
  • Verhütungsmittel
  • Mittel gegen Reisekrankheit
  • kleine Auswahl an Verbandsmaterial und ein Desinfektionsmittel
  • Die täglichen Bedarfsmedikamente

Neben der allgemeinen Ausstattung der Reiseapotheke gibt es im Handel auch bereits fertige Reiseapotheken. Diese kann man auch für besondere Reiseziele bestellen. Dann enthalten sie speziell auf den Reiseort und auf die Bedürfnisse der Reisenden abgestimmte Medikamente und Hilfsmittel. Fertige Reiseapotheken gibt es beispielsweise für:

  • Wanderurlaub
  • Flugreisen
  • Schiffsreisen
  • Urlaub mit Kindern
  • Strandurlaub

Es empfiehlt sich, rechtzeitig über die Ausstattung der Reiseapotheke nachzudenken und gegebenenfalls mit dem behandelnden Arzt zu sprechen.

Bildnachweis: djd/Ratgeberzentrale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.