Barrierefreie Reiseziele in Deutschland

Auch Menschen mit Behinderung oder eingeschränkter Mobilität wie ältere Personen, Familien mit Kleinkindern oder Sportverletzte mit Gips finden in Deutschland eine Vielzahl an Möglichkeiten für erholsame Ferien.So engagiert sich die Arbeitsgemeinschaft „Barrierefreie Reiseziele in Deutschland“ in der Entwicklung von Reiseangeboten für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen sowie Hör- oder Sehbehinderungen. Zu den Mitgliedsregionen zählen: die Eifel, die Stadt Erfurt, das Fränkische Seenland, das Lausitzer Seenland, Magdeburg, Ostfriesland, das Ruppiner Seenland und die Sächsische Schweiz. Mehr dazu hier.

Weitere Angebote für barrierefreien Urlaub gibt es zum Beispiel auch auf den Websiten von Cuxhaven, Rheinland-Pfalz, Mecklenburg-Vorpommern oder Bayern.

In Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft „Barrierefreie Reiseziele in Deutschland“ hat die Deutschen Bahn Mobilitätspakete geschnürt, die sowohl die An- und Abreise mit möglicher Ein-, Um- und Ausstiegshilfe, die Anschlussmobilität am Urlaubsort und die Übernachtung, als auch ein mögliches Ausflugs- und Kulturprogramm beinhalten. Mehr dazu hier.

Barrierefreie Unterkünfte findet man in den Verzeichnissen des Deutschen Hotelverbandes hier.

Dieser Beitrag wurde unter Ratgeber abgelegt am von .

Über Gabriela Beck

Als Reisejournalistin mit Schwerpunkt Gesundheitstourismus interessiere ich mich für alles, was Körper, Geist und Seele guttut. Auf meinen Reisen probiere ich neue Treatments und Trendsportarten aus, entdecke die schönsten Medical-Wellness-Refugien, führe Interviews mit Fachleuten. In meinen Blog-Artikeln lasse ich Sie gerne an meinen Erfahrungen teilhaben, verrate Ihnen Tipps und Tricks der Experten und gebe Ihnen Anregungen für Ihren nächsten Gesundheitsurlaub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.