Empfindliche Mägen auf Kreuzfahrt

Die meisten Kreuzfahrtschiffe sind zwar in ruhigen Gewässern unterwegs, doch auf hoher See ist starker Wellengang nicht ausgeschlossen. Wer einen empfindlichen Magen hat wird da auf Kreuzfahrt schon mal seekrank. Folgende Maßnahmen vermindern das Risiko.Routenplanung: Eine Atlantik-Überquerung im Winter oder gar eine Antarktis-Kreuzfahrt wird fast immer mit tagelangem, hohem Seegang verbunden sein, wohingegen die karibischen Gewässer oder das Mittelmeer im Frühsommer meist ruhig sind. Eine Garantie gibt es dafür allerdings nicht. Als Alternative empfiehlt sich eine Flusskreuzfahrt. Da ist immer Land in Sicht und kein Seegang zu spüren. Wem allerdings schon auf dem Wasserbett schlecht wird, der sollte eine Kreuzfahrt doch lieber bleiben lassen.

Schiff: Je größer das Schiff, desto gemächlicher sind die Bewegungen. Große Schiffe schwanken weniger als kleine, unerwartete Bewegungen und das unangenehme seitliche Rollen ist auf großen Schiffen viel weniger zu spüren als auf kleinen.

Kabinenwahl: Je näher an der Schiffsmitte und je weiter unten im Rumpf, desto weniger intensiv ist die Bewegung. Innenkabinen ohne Fenster können aber Angstgefühle verstärken. Zudem ist auf unteren Decks häufig das Wummern der Schiffsmaschinen zu hören und zu spüren. Ein Kompromiss: eine Außenkabine im unteren Drittel des Schiffs, möglichst in Schiffsmitte, auf keinen Fall jedoch nahe dem am stärksten schwankenden Schiffsbug.

Weitere Tipps und Tricks zum Verhalten während der Reise und bei akuter Seekrankheit finden Sie hier.

Dieser Beitrag wurde am von in Mentale Entspannung veröffentlicht. Schlagworte: .

Über Gabriela Beck

Als Reisejournalistin mit Schwerpunkt Gesundheitstourismus interessiere ich mich für alles, was Körper, Geist und Seele guttut. Auf meinen Reisen probiere ich neue Treatments und Trendsportarten aus, entdecke die schönsten Medical-Wellness-Refugien, führe Interviews mit Fachleuten. In meinen Blog-Artikeln lasse ich Sie gerne an meinen Erfahrungen teilhaben, verrate Ihnen Tipps und Tricks der Experten und gebe Ihnen Anregungen für Ihren nächsten Gesundheitsurlaub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.