Entschleunigen in der Vulkaneifel

Innere Ausgeglichenheit ist die beste Basis für Körper und Geist, um fit ins Frühjahr zu starten. In der Region GesundLand Vulkaneifel haben Besucher die Wahl unter insgesamt 41 gesundheitstouristischen Angeboten, um Urlaub und Medical Wellness zu kombinieren – und so eine gesunde Balance wieder herzustellen.

Um nach den langen Wintermonaten unnötigen Ballast abzuwerfen, bietet sich zum Beispiel eine Fastenkur an. Eine basische Vollverpflegung unterstützt den Säure-Basen-Ausgleich im Körper und weckt neue Energien. Auch äußerliche Basen-Anwendungen sind der Frühlings Fitness zuträglich. So beinhaltet beispielsweise das „Eifel Balance“ Programm wohltuende Wannenbäder und Honigmassagen. Das Paket enthält fünf Übernachtungen und ist ab
584 Euro pro Person buchbar.

 

Gesunden Genuss mit kulinarischer Abwechslung bietet auch das Programm „Urlaub für den Gaumen“. Gäste erwartet hierbei vegetarische Küche überwiegend aus Bioprodukten. Das Programm umfasst vier Übernachtungen sowie die Nutzung einer Bio-Gartensauna und ist ab 184 Euro pro Person buchbar.

Das Angebot „Entschleunigen in der Vulkaneifel “bietet neben drei Übernachtungen ein individuell zusammengestelltes Medical Wellness Paket, ein Vier-Gang-Vitalmenü sowie eine Aromaölmassage. Kosten: ab 338 Euro pro Person.

Das Hotel am Eifelsteig in Neroth wiederum lässt Gäste mit dem Paket „Entspannen wie am Meer“ abschalten und auftanken. Neben einer Atem- und Klangmeditation in der Salzgrotte gibt es Massagen und eine Wanderung entlang des Vulkankegels Nerother Kopf.
Das Paket ist buchbar ab 245 Euro pro Person und beinhaltet zwei Übernachtungen mit reichhaltigem Wohlfühlfrühstück.

Das GesundLand Vulkaneifel liegt in der südlichen Eifel in Rheinland-Pfalz. Die drei zugehörigen Verbandsgemeinden Daun, Manderscheid und Ulmen verfolgen im Zusammenschluss den ganzheitlichen Ansatz, den Gesundheitstourismus der Region zu fördern.

Weitere Informationen unter www.gesundland-vulkaneifel.de.

Ähnliche Beiträge, die Sie vielleicht interessieren:

Bildnachweis: GesundLand Vulkaneifel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.