So erkennen Sie ein professionelles Fitnesscenter

Fitnessstudio ist nicht gleich Fitnessstudio. Am heutigen Fitness-Markt unterscheiden sich die Fitnesscenter nicht nur durch Größe oder Mitgliedsbeiträge, sondern vielmehr durch eine professionelle Beratung und das Kursangebot. Aber wie sollte dies aussehen? Sind ein mögliches Probetraining oder zwei Kursangebote pro Tag ausreichend?

Es zählt nicht immer nur die Anzahl der möglichen Trainingsgeräte, viel wichtiger sind deren Qualität und die dazugehörige fachkundige Betreuung. Ein professionelles Fitnesscenter zeichnet sich vor allem durch eine gute Beratung aus. Hat man den ersten Schritt getan und einen Vertrag im Sportstudio unterschrieben, könnte es eigentlich mit dem Training losgehen. Viele werden jedoch beim Besuch in Studio merken, dass die große Auswahl an Trainingsgeräten schnell zu einer Hilflosigkeit führen kann. Als Fitnessneuling ist es gar nicht so einfach die richtigen Geräte für sein Ziel zu erkennen. Grüne, gelbe und rote Plaketten helfen zwar oft um die Intensität einzuschätzen, aber nicht ob man den gewünschten Bereich trainiert. Hier kommt nun die Beratung ins Spiel. In einem professionellen Fitnesscenter sollten Sie immer mehrere Trainer vorfinden, welche eine fundierte Ausbildung vorweisen können. Diese Trainer sollten beim Erstbesuch ihre Anlaufstelle sein. In einem Beratungsgespräch mit dem Trainer sollte festgestellt werden, was Sie gerne trainieren möchten und wie Ihr derzeitiger Fitnesszustand ist. Scheuen Sie hierbei nicht etwaige Schwächen zuzugeben!

In einem professionellen Fitnessstudio sollten die Trainer auf Ihre Wünsche eingehen und ein individuelles Fitnessprogramm für Sie erstellen. Wichtig ist es hierbei die richtige Intensität des Trainings zu finden, sind die Übungen zu leicht bringt es meist nicht viel. Hat man erst mal den individuellen Trainingsplan in der Tasche, sollte man sich mit den Geräten beschäftigen. Es sieht immer so einfach aus, einfach drauf und los trainieren. Jedoch ist es alles andere als das. Eine falsche Einstellung am Geräte und das ganze Training kann nach hinten losgehen und im schlimmsten Fall zu Verletzungen führen. Auch in diesem Fall sollte Ihnen ein kompetenter Trainer mit Rat und Tat zur Seite stehen, und Ihnen Geräte, deren Einstellung und die Intensität der Gewichte ausgiebig erklären. Bei einem professionellen Training sollten Sie immer die Trainingsphasen beachten; Aufwärmen – Training – Dehnung – Abwärmen. Um den größtmöglichen Erfolg beim Training und eventuelle Verletzungen zu vermeiden, sollten Sie immer nach diesem Plan vorgehen. Die Aufwärmphase dient dazu den Körper auf Betriebstemperatur zu bringen. Optimal ist eine 10-minütige Nutzung des Laufbandes, Crosstrainers oder Fahrrads, bei einer Intensität die ca. 50% der maximalen Belastung eines Trainings betragen sollte. Nach der Aufwärmphase kann das individuelle Training an den Geräten durchgeführt werden. Hat man die gewünschten Trainingseinheiten hinter sich gebracht, gilt es nur noch das Training ruhig ausklingen zu lassen. Wie zu Beginn des Trainings eignen sich hierfür Cardio-Geräte am besten. Durch ein Training auf diesen Geräten wird die Muskelanspannung heruntergeschraubt und Atmung sowie Puls optimiert. Abschließend sollten Sie für einen optimalen Trainingserfolg ihre Muskulatur dehnen, um auch weiterhin die Beweglichkeit beizubehalten oder sogar zu verbessen. Ein professionelles Fitnessstudio sollte Sie auf die essentiellen Phasen hinweisen und darauf achten, dass diese auch durchgeführt werden. Auch wenn Sie kein Gerätetraining machen, sondern lieber Kursen beiwohnen, sollten diese Trainingsphasen enthalten sein. Darüber hinaus erkennt man ein professionelles Studio oft daran, dass die angebotenen Kurse auch in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung stehen, denn Yoga für einen Anfänger neben Fortgeschrittenen, kann schnell zu einer Überforderung führen.

Professionelle Fitnessstudios sind nicht immer sofort auf den ersten Blick zu erkennen, Räumlichkeiten und Trainingsgeräte unterscheiden sich meist kaum. Achten Sie bei der Wahl Ihres Fitnessstudios darauf, dass Sie Unterstützung an die Hand bekommen. Denn eine professionelle Beratung ist das A und O eines guten Trainings.

Ein Gedanke zu „So erkennen Sie ein professionelles Fitnesscenter

  1. Emanuel

    Wirklich schöner Artikel. Ich kann das auch genau so bestätigen, denn wirklich gute Fitness-Studios sind erst auf den zweiten Blick zu sehen. Meiner Erfahrung nach gibt es da draußen genügend Fitness-Studios nur leider ganz wenig wirklich gute. Die Betreuung der Trainer, die Ausstattung des Studios und die Hygiene hat in meinen Augen oberste Priorität.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.