Fitnessübungen für jedermann/frau

Wer abnehmen möchte, muss nicht nur auf seine Ernährung achten, sondern auch etwas für seine körperliche Fitness tun. Man kann seinen Körper durchaus auch ohne großen Aufwand effektiv trainieren.
Hierzu werden einfache, aber effektive Übungen beschrieben, die Sie ohne viel Zeitaufwand und Equipment durchführen können.

Bein-Training

Stramme Schenkel in nur 3 Minuten: Stellen Sie sich beim Zähneputzen einfach abwechselnd auf die Zehenspitzen und wippen Sie jeweils 20-mal auf und ab. Den Rücken sollten Sie dabei gerade halten. Das kräftigt die Beinmuskulatur und beugt Krampfadern vor. Oder versuchen Sie es mit Kniebeugen, die stärken besonders die Oberschenkelmuskulatur.Wenn Sie noch eins drauf setzen wollen, greifen Sie zusätzlich zu Gewichten – z.B. zu Wasserflaschen.

Bauch-Training

Einfache Sit-Ups oder Sit-Ups zur Seite helfen Ihnen in nur wenigen Tagen einen flacheren und strafferen Bauch zu bekommen. Dabei können Sie sich auch einen Stuhl zur Hilfe nehmen. Legen Sie sich mit den Rücken auf den Boden und setzten Sie Ihre Unterschenkel auf der Sitzfläche des Stuhls ab. Diese einfache Übung stärkt nicht nur die Bauchmuskulatur, sondern die gesamte Körpermitte – auch den Rücken. So wirken Sie gleichzeitig Rückenschmerzen entgegen.

Gesäß-Training

Versuchen Sie es mit folgender Übung:
Arme parallel zum Körper auf den Boden legen, Handflächen zeigen nach unten.
Stellen Sie Ihre Beine angewinkelt auf.
Und nun das Becken so anheben, dass der Körper eine Gerade bildet. Spannen Sie den Po dabei an. 10 Sekunden halten und wieder senken. Wiederholen Sie das Ganze 8 x.

Wenn Sie weniger Zeit haben ist die nächste Übung genau richtig für Sie:
Spannen Sie einfach einmal pro Stunde die Gesäßmuskeln für 30 Sekunden kräftig an. Das stärkt die Pomuskulatur und entlastet gleichzeitig die Lendenwirbelsäule. Das können Sie jederzeit und überall tun.

Rückentraining

Schwimmen auf dem Land. Legen Sie sich mit dem Bauch auf den Boden und führen Sie dabei schwimmartige Bewegungen aus. Das sieht zwar komisch aus, aber Ihr Rücken und Ihre Fitness wird es Ihnen danken.

Für die nächste Übung legen Sie sich auf den Rücken und stützen sich auf Ihren Ellenbogen ab. Spannen Sie den gesamten Körper für ca. 20 Sekunden an und halten Sie die Position. Diese Übung kann man erweitern, indem man sich auf den Handflächen abstützt.

Liegestütz – der Allrounder

Gehen Sie in die Liegestützposition, das heißt Ihr Körper bildet eine gerade Linie parallel zum Boden und Sie stützen sich nur auf den Fußspitzen und den Händen ab. Die Handgelenke befinden sich unter den Schultergelenken, der ganze Körper ist angespannt.
Beugen Sie nun die Arme, so dass Ihr Körper fast den Boden berührt. Kommen Sie in die Ausgangsposition zurück und wiederholen Sie die Übung 10 x. Kurze Pause, dann noch zwei Sätze. Achten Sie während der gesamten Übung darauf, dass Ihr Po nicht hochgestreckt wird. Anfänger können die Übung auf den Knien ausführen.
Mit dieser Übung trainieren Sie die Brust-, Arm-, Schulter-, Bauch-, Rücken-, Gesäß- und Beinmuskulatur.

Wie Sie sehen sind das einfache Übungen, die wenig Zeit in Anspruch nehmen.
Statt sich in den ständigen Werbepausen zu langweilen können Sie eine dieser Übungen machen… Und da die Sender gern mehrere Pausen einbauen können Sie sogar alle Übungen machen.

Außerdem kann man so viele alltägliche Situationen nutzen, um sich fit zu halten.
Nehmen Sie doch zum Beispiel lieber die Treppen statt den Aufzug oder die Rolltreppen.
Steigen Sie eine Station früher aus und laufen Sie  den Restweg.
Und für kleine Besorgungen um die Ecke müssen Sie sich nicht gleich in Ihr Auto setzen, schwingen Sie sich doch lieber mal wieder auf Ihr Zweirad.

Und statt den Einkaufswagen im Supermarkt zu nutzen, nehmen Sie doch einfach nur Ihre Tragetaschen mit, so haben Sie gleich ein kleines Krafttraining für Ihren Oberkörper.
Auch wenn Sie es nicht glauben, Sie verbrennen in fast jeder alltäglichen Haushaltssituation Kalorien, ob beim Fenster putzen, staubsaugen, beim Kartoffel schälen, beim Abwaschen oder Abtrocknen, da macht die Hausarbeit doch gleich doppelt so viel Spaß.

Legen Sie sich nach der Arbeit nicht sofort auf die Couch, das macht nur müde und schlapp und es wird Ihnen an Motivation fehlen etwas zu machen.
Wenn Sie bewusster auf Ihre Fitness achten und nur wenige dieser Tipps berücksichtigen werden Sie sich sofort frischer und lebendiger fühlen, probieren Sie es aus!

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.