Glutenfreie Ernährung: Leckere Nachspeisen – Kaiserschmarrn, Himbeer-Mohn-Torte, Zitronenherzen

Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit bedeutet nicht auf den geliebten Nachtisch verzichten zu müssen. Denn längst gibt es Ersatzzutaten wie Mais, Reis, Hirse oder Buchweizen – sie stehen herkömmlichen Produkten in nichts nach.

Kaiserschmarren mit Sauerrahm

Zutaten für 4 Portionen:

  • ¼ l Sauerrahm/Saure Sahne
  • 4 Eier
  • 4 EL helles Mehl (glutenfrei)
  • 1 Prise Salz
  • Butter zum Backen
  • Rosinen
  • 1 Pkg. Vanillezucker

Zubereitung:
Eigelb mit dem glutenfreien Mehl, Sauerrahm und Salz zu einem glatten Teig verrühren. Eiweiß zu Schnee schlagen und unterheben. Schmarren in der Pfanne in Butter goldbraun backen und mit Rosinen und Vanillezucker servieren.

Himbeer-Mohn-Torte

Zutaten:

  • 5 Eigelb
    50 g Butter
    20 g Zucker
    1 Pkg. Vanillezucker
  • 5 Eiweiß
    80 g Zucker
  • 130 g Mohn (gerieben)
    70 g Haselnüsse (gerieben)
  • Creme:
    500 g Topfen/Quark
    150 g Joghurt
    4 Blatt Gelatine
    Saft von 1 Zitrone
    4 EL Zucker
    200 g Himbeeren (tiefgekühlt)
    2 Blatt Gelatine

Zubereitung:

Eigelb, Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eiweiß mit Zucker steif schlagen. Mohn, Nüsse und Eischnee unter die Eigelbmasse heben. Die Masse in eine runde Tortenform (26 cm) füllen und bei 180° C ca. 25 Min. backen.

Aus Topfen, Joghurt, 4 EL Zucker und Zitronensaft eine Creme zubereiten und 4 Blatt Gelatine (nach Anleitung) beigeben.
Himbeeren passieren, durch ein Sieb streifen und ebenfalls mit 2 Blatt Gelatine eindicken. Die Topfencreme auf den kalten Mohnkuchen geben und obenauf die überkühlte Himbeercreme streichen. Vor dem Anschneiden mindestens 3 Std. im Kühlschrank kalt stellen.

Zitronenherzen

Zutaten:

  • 3 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Saft von 1 Zitrone
  • 200–250 g Mandeln (gemahlen)
  • etwas Staub-/Puderzucker zum Ausrollen
  • Staub-/Puderzucker und Zitronensaft für die Glasur

Zubereitung:

Eigelb mit Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft schaumig rühren; so viele Mandeln zufügen, bis ein Teig entstanden ist, den man ausrollen kann. Teig auf Staubzucker ausrollen und kleine Herzen ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 175° C 12–15 Min. backen.

Inzwischen den Staubzucker mit Zitronensaft für die Glasur verrühren. Die Kekse noch heiß mit der Zitronenglasur bestreichen.

Weitere glutenfreie Rezepte finden Sie im Buch „Ernährung bei Glutenunverträglichkeit“ von Eva Terler:

Ernährung bei Glutenunverträglichkeit

maudrich 2013, ca. 120 Seiten, durchgehend farbig, broschiert
ISBN 978-3-85175-972-3
EUR 14,90 [A] / EUR 14,50 [D] / sFr 21,50
Erscheint im April 2013

  • Über 100 schmackhafte Rezepte
  • Hilfreiche Lebensmitteltabellen
  • Tipps für das Essen unterwegs oder im Restaurant


Dieser Beitrag wurde am von in Ernährung und Fasten veröffentlicht. Schlagworte: , .

Über Miriam Schöniger

Geboren und aufgewachsen in einem traditionellen Kurort ist mir das Thema "Gesundheit" quasi in die Wiege gelegt worden. Gepackt hat mich das Thema dann letztlich mit meinem Tourismusstudium und der parallelen Ausbildung in einem Thermalbad. Gesundheit geht uns alle an, ob alt oder jung. Gesund zu leben ist nicht immer einfach - mit Tipps von Gesundheitsexperten und eigenen Erfahrungsberichten möchte ich Sie dennoch animieren, mehr auf sich und Ihre Gesundheit zu achten, denn es lohnt sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.