Gute Vorsätze, die zweite Chance

Mittlerweile ist der Januar rum und es lässt sich ein Resümee bezüglich der ersten Erfolge oder Misserfolge hinsichtlich guter Vorsätze ziehen. Auf den Listen der meisten Menschen stehen zu Jahresanfang Ziele, wie weniger Stress, mehr Bewegung, mit dem Rauchen aufhören, eine gesündere Ernährung und mehr Zeit für die Familie und Freunde. Allerdings scheitern laut einer englischen Studie mit 3.000 Teilnehmern etwa 88 Prozent an ihren guten Vorsätzen. Wie sieht es bei Ihnen aus? Wir haben hier ein paar Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen ein zweiter Versuch (z.B. ab Februar) erfolgversprechend ist.

 

Tipp 1. Ziel konkretisieren

Ein häufiger Fehler, der zum Scheitern führt liegt in eigenen unkonkret formulierten Zielen. Als Beispiel kann hier folgendes genannt werden: „Im neuen Jahr nehme ich ein paar Kilo ab“. Präzisieren Sie ihr Ziel, das motiviert mehr und erlaubt klarere Zwischenschritte.

Tipp 2. Ziel schriftlich festhalten

Sobald sie ihre Ziele konkretisiert haben, sollte sie diese auch schriftlich festhalten, denn dadurch steigt das Gefühl der inneren Verpflichtung. So können Zettel am Kühlschrank oder an der Haustür daran appellieren, dass sie eigentlich keinen Süßigkeiten mehr essen oder mehr Bewegung machen wollten.

Tipp 3. Erfolge vorausträumen

Einige Experten empfehlen den Erfolg schon vorauszuträumen. Am besten stellen sie sich mit allen Sinnen vor, wie es sein wird, Nichtraucher zu sein. Dabei handelt es sich im Grundsatz um mentales Training, wie beispielsweise es auch Leistungssportler anwenden. Je klarer Ihre Vision ist, desto mehr Kraft schöpfen Sie.

Tipp 4. Zu Beginn bescheiden sein

Ein weiterer Fallstrick besteht darin, dass sich manche Menschen zu hohe Ziele setzen und zu viel auf einmal möchten. Wenn sie bisher nie joggen waren, sollten sie sich keinen Halb-Marathon vornehmen. Setzen Sie sich Ziele, die erreichbar sind. Ein längerer, flotter Spaziergang ist ein guter Anfang.

Tipp 5. Misserfolge einplanen

Allerdings gehören eben auch Misserfolge zu guten Vorsätzen und sollten vorab schon miteingeplant werden. Schließlich wird es auf ihrem Weg zum Ziel immer wieder Stolpersteine geben. Aus diesem Grund ist es hilfreich Rückschläge schon voraus einzuplanen. Überlegen Sie sich Strategien, wie sie mit gefährlichen Situationen umgehen und erlauben sie sich auch Misserfolge. Eine gute Strategie kann beispielsweise ein Bonbon sein, wenn sie Lust auf eine Zigarette haben.

Tipp 6. Sich selbst belohnen

Wichtig ist es, dass sie sich für Teilerfolge belohnen, denn kleine Belohnungen helfen uns, Fortschritte zu erkennen und ein Ziel im Auge zu behalten. Aus diesem Grund sollten sie sich auf Ihren Weg zum Erfolg kleine Meilensteine setzen. Wenn Sie beispielsweise eine Woche ohne Zigarette ausgehalten haben, belohnen Sie sich mit einem Besuch in ihrem Lieblingsrestaurant.

Tipp 7. Verbündete suchen

Ein weiterer Erfolgsgarant können Verbündete sein. Oftmals hilft es, Freunde und Bekannte mit einzubinden und sie über ihre Ziele zu informieren. Vielen hilft es auch, Gleichgesinnte zu haben und sich mit ihnen auszutauschen, wie beispielsweise bei Weight Watchers.

Wer es nicht auf Anhieb schafft, muss nicht verzweifeln, denn genau genommen bietet sich jeden Tag die Chance zum Start, die guten Vorsätze umzusetzen. Der Königsweg ist natürlich ein Urlaub, der mir neben der Erholung hilft, einen Vorsatz zu verwirklichen. Dabei ist man weit weg vom Alltagsstress und bekommt professionelle Unterstützung. Vielen fällt es so leichter, den Einstieg in veränderte Lebensgewohnheiten zu finden. Und der sichtbare Erfolg nach einigen Tagen motiviert, den Vorsatz auch im Alltag erfolgreich umzusetzen.

Dieser Beitrag wurde am von in Ratgeber veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über Tanja Zink

Mit meinem Tourismusstudium habe ich meine Leidenschaft zum Beruf gemacht und bereits Reiseerfahrungen weltweit sammeln können. Im Lauf der Zeit habe ich mich dann auch immer mehr für Themen rund um die Gesundheit interessiert und die Mischung dieser beiden Interessen brachte mich dann auch zu Gesundheitsreise.de und hier möchte ich meine Leidenschaft mit Ihnen teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.