neue Studie: Mittelmeerkost gegen Alzheimer

Zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen belegen, dass eine Ernährung nach mediterranem Vorbild gesund ist. Aus einer neuen australischen Studie geht nun hervor, dass die Mittelmeerkost sogar den geistigen Abbbau im Alter verlangsamen kann.Wie die Forscher auf einer Tagung von Neurowissenschaftlern in San Diego (USA) berichteten, fand das Team um Samantha Gardener nach drei Jahren Studiendauer einen Zusammenhang zwischen mediterraner Ernährung mit vielen ungesättigten Fettsäuren, Gemüse, Obst und Fisch und einem verlangsamten Rückgang der sogenannten exekutiven Hirnfunktionen. Darunter sind geistige Fähigkeiten zu verstehen, durch die zum Beispiel ein zielgerichtetes Handeln möglich wird, wie die Fähigkeit Informationen aufzunehmen, Prioritäten zu setzen, zu planen, aufmerksam zu sein. Dieser Zusammenhang galt vor allem für Menschen, die ein genetisches Risiko für die Alzheimer-Karnkheit hatten.

Für die Studie hatten die Wissenschaftler bei über 500 Australiern die Auswirkung bestimmter Ernährungsmuster verglichen – darunter auch einer typisch „westlichen“ Ernährung, die durch einen hohen Anteil an rotem Fleisch, Weißmehl, fettreichen Milchprodukten und verarbeiteten Lebensmitteln geprägt ist, sowie einer Ernährung mit dem Schwerpunkt auf Obst, Gemüse und Nüssen. Im Blick der Forscher waren unter anderem die Veränderung geistiger Funktionen wie Bild- und Wortgedächtnis, Sprache oder Aufmerksamkeit.

NEU BEI GESUNDHEITSREISE.DE – Angebote zur Vorbeugung von Demenz und Alzheimer in entspannter Urlaubsatmosphäre (Urlaubsziel: Algarve/ Portugal): http://www.gesundheitsreise.de

Ähnliche Beiträge, die Sie vielleicht interessieren:

Dieser Beitrag wurde am von in Bewegung und Atmung veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über Gabriela Beck

Als Reisejournalistin mit Schwerpunkt Gesundheitstourismus interessiere ich mich für alles, was Körper, Geist und Seele guttut. Auf meinen Reisen probiere ich neue Treatments und Trendsportarten aus, entdecke die schönsten Medical-Wellness-Refugien, führe Interviews mit Fachleuten. In meinen Blog-Artikeln lasse ich Sie gerne an meinen Erfahrungen teilhaben, verrate Ihnen Tipps und Tricks der Experten und gebe Ihnen Anregungen für Ihren nächsten Gesundheitsurlaub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.