Neues Wintersportgebiet Arosa-Lenzerheide

Seit letzten Samstag die Urdenbahn ihren Betrieb aufgenommen hat, verbindet sie die beiden Skigebiete Arosa und Lenzerheide zum größten zusammenhängenden Schneesportgebiet Graubündens. Über zwei Täler und drei Sonnenseiten locken nun 225 abwechslungsreiche, alle Schwierigkeitsstufen umfassende Pistenkilometer.Die beiden parallel verlaufenden, einspurigen Pendelbahnen überwinden zwischen den Gipfeln Hörnli und Urdenfürggli auf ca. 2.500 m Höhe ohne Stützen eine Distanz von 1.7 Kilometern. Beide Kabinen mit einem Fassungsvermögen von je 150 Personen können je nach Gästeaufkommen unabhängig voneinander gesteuert werden.

Vor allem in dem Arosa zugehörigen Teil kommen jedoch nicht nur Skifahrer und Snowboarder auf ihre Kosten. Schlittenbahnen und präparierte Winterwanderwege führen hier mitten durch das belebte Schneesportgebiet. Jede der sieben Hütten ist – je nach Wetter- und Schneesituation – ab Gondel oder Sessellift auch zu Fuß erreichbar: vergnügliches Beobachten des Pistengeschehens und Genießen des Bergpanoramas inklusive.

Direkt ins Ski- und Winterwandergebiet bringt der futuristische „Tschuggen Express“ Gäste des Tschuggen Grand Hotel Arosa. Die einzige hoteleigene Bergbahn der Schweiz überwindet dabei in zweieinhalb Minuten auf einer Länge von 528 Metern 150 Höhenmeter. Die maximale Steigung des exklusiven Schienentaxis liegt bei 52 Prozent – Anschnallen ist mehr als ratsam.

Mit gläserner Leichtigkeit sprießt die 2006 eröffnete Tschuggen Bergoase wie eine Ansammlung fantastischer Blüten aus dem Hang hinter dem Tschuggen Grand Hotel. Das filigrane Ensemble leitet Tageslicht in das unterirdisch angelegte und vom Schweizer Stararchitekten Mario Botta gestaltete Hotel- und Day-Spa mit Sauna- und Dampfbadbereich, Massagebecken, Dschungeldusche und Kneipp-Erlebnisweg, während der Komplex nachts selbst leuchtet.

Anreise: Ohne Stau und ohne Vignette, dafür umweltfreundlich und oft schneller als mit dem Auto – mit dem Europa-Spezial Schweiz der Deutschen Bahn in den Winterurlaub: www.bahn.de/schweiz. Für Bahnreisen in der Schweiz bietet sich z. B. der Swiss Flexi Pass an.

Tageskarte: für das gesamte Skigebiet Arosa-Lenzerheide 69,00 CHF (ca. 55,00 Euro), inklusive öffentlichem Verkehr zwischen Chur-Arosa und Chur-Lenzerheide. Weitere Infos zu den Tarifen auf www.arosalenzerheide.ch

Unterkunft: Tschuggen Grand Hotel Arosa*****

Die 130 vollständig renovierten Zimmer und Suiten tragen die Handschrift des Tessiner Interior Designers Carlo Rampazzi und vermitteln eine Kombination aus Extravaganz und klassischem Grand Hotel-Flair. Wellness-Specials: zwei Private Spa Suiten für einen ungestörten Aufenthalt, Medical Wellness mit Fachberatung im Bereich ästhetische Dermatologie, Lasermedizin, Anti-Aging. Weitere Infos zum Hotel: www.tschuggen.ch

Bildnachweis: Stefan Rambow / Tschuggen Hotel Group

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.