Qualitätszuwachs für Radurlauber

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat drei weitere Radfernwege als ADFC-Qualitätsradrouten ausgezeichnet: Die Route der Industriekultur, die Paderborner Land Route und die Vestkystruten (Westküstenroute) in Dänemark schmücken sich nun mit drei von fünf möglichen Sternen.

Die 530 Kilometer lange Route der Industriekultur führt durch das Ruhrgebiet, eine der facettenreichsten Regionen Deutschlands. Sie verbindet Hochöfen, Fördertürme und andere Stätten der Industriegeschichte dieser Region. Radtouristen schätzen die optimale Anbindung an Bus und Bahn, das weitgehend verkehrsarme Wegenetz und die gute Wegweisung der Route der Industriekultur.

Auf 252 Kilometern verknüpft die Paderborner Land Route kulturhistorische und natürliche Sehenswürdigkeiten wie den Eisenbahnviadukt Altenbeken und das Heidegebiet Senne mit den Emsquellen. Die Beschilderung, die Anbindung an den öffentlichen Verkehr und die weitestgehend verkehrsarmen Straßen und separaten Radwege gehören zu den Stärken der Paderborner Land Route.

Die Veskystruten ist der dänische Abschnitt des Nordseeküstenradwegs und 560 Kilometer lang. Die Route entlang der Küste führt über wenig befahrene Landstraßen oder separate Radwege, die die Tour mit Meeresblick zu einem besonders erholsamen Genuss machen.

Damit tragen insgesamt 51 Radfernwege die ADFC-Auszeichnung, die für Radtouristen eine wichtige Entscheidungshilfe ist. Die ADFC-Qualitätsradrouten und die ADFC-RadReiseRegionen erfüllen verschiedene wichtige Kriterien. Was Radreisende vor Ort erwarten können, wie die Routen und Regionen aussehen und wo der Service stimmt, können sie anhand dieser Gütesiegel erkennen. Auch Radfernwege im Ausland und grenzüberschreitende Routen wurden schon mit Sternen vom ADFC ausgezeichnet.

Alle Routen sind auch in der ADFC-Sternerouten-App für das iPhone versammelt. Damit können alle wichtigen Informationen über die Route unterwegs abgerufen werden, von der Streckenbeschreibung bis zum Bett+Bike-Gastbetrieb.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Ähnliche Beiträge, die Sie vielleicht interressieren:

Bildnachweis: ADFC/Jens Lehmkühler

Dieser Beitrag wurde am von in Bewegung und Atmung veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über Gabriela Beck

Als Reisejournalistin mit Schwerpunkt Gesundheitstourismus interessiere ich mich für alles, was Körper, Geist und Seele guttut. Auf meinen Reisen probiere ich neue Treatments und Trendsportarten aus, entdecke die schönsten Medical-Wellness-Refugien, führe Interviews mit Fachleuten. In meinen Blog-Artikeln lasse ich Sie gerne an meinen Erfahrungen teilhaben, verrate Ihnen Tipps und Tricks der Experten und gebe Ihnen Anregungen für Ihren nächsten Gesundheitsurlaub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.