Radfahren über Grenzen

Der Südwesten Kärntens bietet sich an, auf dem E-Bike oder Mountainbike (MTB) Grenzen zu überschreiten — zum einen die österreichisch-italienische Landesgrenze, zum anderen die eigenen. Wer sich der Herausforderung einer Südalpenüberquerung noch nicht gewachsen fühlt, holt sich Tipps von den MTB-Guides oder trainiert auf den Übungsparcours. Hobbysportler, die ihre Kräfte für die Abfahrt schonen wollen, nutzen die Bergbahn für den Anstieg.

Für Trainierte: mit dem MTB über die Karnischen Alpen

Da geraten die Stollen sicher ins Glühen, wenn Mountainbiker die Tour von Rattendorf im Gailtal bis nach Pontebba im Kanaltal auf der italienischen Seite der Karnischen Alpen in Angriff nehmen. Dabei passieren die Hobbysportler den Lanzenpass auf ca. 1.700 Metern Seehöhe, der bis zum 1. Weltkrieg die Grenze zwischen Italien und Österreich-Ungarn markierte. Eine ähnliche Herausforderung stellt der Trail – ebenfalls als schwierig eingestuft – über die Straniger Alm ins italienische Pontebba dar. Beide Touren gehören zum MTB-Programm von Nassfeld-Pressegger See, das Gästen eine Vielzahl an Touren aller Schwierigkeitsgrade in Begleitung von Guides teils auch kostenlos anbietet.

Für Hobbysportler: Der Lift & Bike Giro

Mountainbiker, die sich ihre Muskelkraft für ein prickelndes Downhill-Erlebnis aufsparen wollen, fahren den „Lift & Bike Giro“: Der Millennium-Express, die längste Kabinenbahn der Alpen, bringt die Radler vom Gailtal in die Nassfeld-Region auf rund 2.000 Metern Seehöhe. Das Bike fährt gratis mit. Nach dem gemütlichen Anstieg schwingt man sich in den Sattel, um auf der längsten Abfahrtsstrecke der Alpen 11,7 Kilometer bergab zu düsen. Bei einem Stopp auf der Rudnigalm lässt sich bei einer Jause Kraft tanken, bevor es auf Forststraßen rund 900 Höhenmeter weiter bergab geht. Lohnend auch MTB-Touren von der Bergstation der Gartnerkofel-Sesselbahn aus: Hinauf geht’s bequem mit dem Lift – die Bahn ist mit speziellen Mountainbike-Sesseln ausgestattet, die den Radtransport ganz einfach machen. Auch diese Tour könnte bis ins italienische Kanaltal und weiter führen.

Für Ausdauernde: Drei-Länder-Touren

Im Angebot der Bike-Guides am Nassfeld: Geführte Tagestouren jedes Schwierigkeitsgrads. Auch Radausflüge bis an die Adria lassen sich organisieren. Die Nähe zu Italien und Slowenien ermöglicht „Drei-Länder-Touren“, die sich über einen oder mehrere Tage erstrecken können.

Für Familienradler: Radtour entlang der Grenze

Eltern mit Kindern unternehmen eine gemütliche Tour auf dem Gailtal Radweg (R3), der parallel zur italienischen Grenze entlang des Gailflusses von Kötschach-Mauthen bis nach Villach (90 km) stets bergab verläuft. Mit dem Zug geht es Kräfte sparend zurück – die Sportgeräte fahren „gratis“ mit. Auch Kinder haben auf der Route, die kaum Kondition verlangt, ihren Spaß.

Für Genussradler: in die Alpen mit dem E-Bike

Es besteht die Möglichkeit, sich hochwertige Sportgeräte auszuleihen – darunter E-Bikes, die auch weniger Geübten die Möglichkeit geben, alpine Regionen zu erreichen. Auf dem E-Bike schaltet der Genussradler einfach den Elektromotor zu, und schon lassen sich die letzten Kurven beinahe mühelos meistern.

Sonnenalpe Falkensteiner 2012-08-01

In der Region Nassfeld-Pressegger See und Umgebung stehen insgesamt 950 Kilometer markierte Mountainbike- und Radwege zur Auswahl. Weitere Infos zu geführten MTB-Touren und E-Bike Verleih sowie ein digitaler Führer mit detaillierten Streckenbeschreibungen aller 31 MTB-Touren gibt es hier.

Erholung nach Tagesausflügen mit dem E-Bike und anstrengenden MTB-Touren finden Urlauber zum Beispiel im Refugium der darberer. Das biohotel in Dellach ganz in der Nähe zur Radregion Nassfeld. Im NaturSpa kann man dort wunderbar die Muskeln entspannen, entschleunigen und neue Kräfte für die nächste Radtour sammeln. Als ideale Alternative für eine Kombination Aktivurlaub plus Detoxkur bietet sich das VIVA Zentrum für Moderne Mayr Medizin am Wörthersee an.

Bildnachweis: nassfeld.at

Thematisch passende Inhalte zum Beitrag:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.