Rückenschmerzen in der Schwangerschaft

So schön eine Schwangerschaft auch sein kann, so viele Probleme bringt sie auch mit sich. Mehr als 50 Prozent aller Schwangeren leiden unter Rückenschmerzen. Durch die Veränderungen im Körper einer schwangeren Frau sind Rückenschmerzen oftmals normal, dennoch kann man vieles tun um diese Beschwerden zu lindern.

Ursachen von Rückenschmerzen

Rückenschmerzen während der Schwangerschaft gehören für viele werdende Mütter zum Alltag. Besonders während der letzten Schwangerschaftsmonate leiden Schwangere zunehmend daran. Ein Grund hierfür ist sicherlich das wachsende Gewicht des Ungeborenen. Umgerechnet nimmt das Gewicht des weiblichen Rumpfes um über 30 Prozent zu, was schnell einem vollen Getränkekasten entspricht. Um dieses Gewicht ausgleichen zu können ist die typische S-Kurve der Wirbelsäule bei Frauen meist stärker ausgeprägt, um bei einer Schwangerschaft besser ins Hohlkreuz gehen zu können. Ein weiterer Grund für die Rückenschmerzen ist die hormonellbedingte Lockerung von Bändern und Gewebe, welche den Körper auf die Geburt vorbereiten. Durch diese Lockerung bedingt lässt auch die Festigkeit der Gelenke nach, was zusätzlich für Schmerzen sorgen kann.

Vorbeugung gegen Rückenschmerzen

Um den Schmerzen während der Schwangerschaft vorzubeugen ist es wichtig den Rücken von Beginn an gezielt zu stärken. Besonders geeignet ist hierfür spezielle Rückengymnastik für Schwangere, welche sie regelmäßig durchführen können. Grundsätzlich kann Sport während der Schwangerschaft wahre Wunder bewirken, wie zum Beispiel den Aufbau der Muskulatur und der Ausdauer. Gelenksschonende Sportarten wie zum Beispiel Walking, Aqua-Fitness oder Yoga kommen sind hierfür besonders gut geeignet. Auch im Alltag können Sie einige Dinge beachten um die Häufigkeit von Rückenschmerzen zu verringern. Achten Sie zum Beispiel besonders auf eine korrekte Haltung und vermeiden sie schweres Heben.

Übungen für Rückenschmerzen

Übungen während der Schwangerschaft können in vielerlei Hinsicht helfen, sei es zur Entspannung oder für den Aufbau der Muskulatur. Besonders gut geeignet für Schwangerschaftsübungen ist der Gymnastikball, mit welchen sich verschiedenste Übungen durchführen lassen. Wie zum Beispiel den Ball zwischen Rücken und Wand klemmen und damit langsam und vorsichtig in die Knie gehen. Auch die sogenannte Stufenbettlagerung ist eine beliebte Methode um zu entspannen. Bei dieser Übung legen Sie sich bequem auf den Rücken und legen Sie Ihre Beine in einem 90-Grad-Winkel auf einen Stuhl, diese Stellung entlastet die Rückenmuskulatur.

Tipps für die Schwangerschaft

Weitere hilfreiche Tipps bei Rückenschmerzen in der Schwangerschaft sind zum Beispiel eine Wärmebehandlung der schmerzenden Muskelpartien mit Hilfe von Wärmflaschen oder Wärmedecken. Auch warme Bäder können eine Linderung herbeiführen, achten Sie jedoch hierbei darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist. Neben Wärme ist auch eine Massage ein gutes Mittel um Schmerzen im Rücken zu verringern und Verspannungen zu lösen. Falls die Rückenschmerzen vor allem in der Nacht kommen, versuchen Sie einfach ein kleines Kissen zwischen die Beine und unter den Bauch zu legen, so wird Ihr Rücken entlastet. Natürlich sollten Sie schweres Heben vermeiden, falls Sie dennoch etwas tragen müssen, versuche Sie dies möglichst eng am Körper zu tun.

Dieser Beitrag wurde am von in Mentale Entspannung, Ratgeber veröffentlicht. Schlagworte: .

Über Miriam Schöniger

Geboren und aufgewachsen in einem traditionellen Kurort ist mir das Thema "Gesundheit" quasi in die Wiege gelegt worden. Gepackt hat mich das Thema dann letztlich mit meinem Tourismusstudium und der parallelen Ausbildung in einem Thermalbad. Gesundheit geht uns alle an, ob alt oder jung. Gesund zu leben ist nicht immer einfach - mit Tipps von Gesundheitsexperten und eigenen Erfahrungsberichten möchte ich Sie dennoch animieren, mehr auf sich und Ihre Gesundheit zu achten, denn es lohnt sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.