So kommen Sie im Urlaub besser zur Ruhe

Ein kürzlich erschienener Bericht der Barmer GEK zeigt, dass sich jeder Vierte im Urlaub nicht erholt. Eine überraschende Nachricht und erschreckend hohe Zahl. Damit Sie nicht zu den betroffenen Personen gehören, wollen wir Ihnen gerne ein paar Tipps für Ihren Urlaub geben.

Vor allem Menschen, die unter einer hohen Belastung am Arbeitsplatz stehen, freuen sich besonders auf die erholsamen Urlaubstage. Doch gerade diesen dauergestressten Leuten, fällt es dann unglaublich schwer sich zu entspannen. Bei den Betroffenen arbeiten der Körper und das Immunsystem im Alltag auf Hochtouren, so dass permanent Stresshormone ausgeschüttet werden. Als Folge entstehen dauerhafte Anspannung und Nervosität. Wenn im Urlaub der Stress dann plötzlich wegfällt, fährt auch das Immunsystem herunter und man fühlt sich müde und schlapp. Zudem wird man auch anfälliger für Krankheiten. Wenn der Ernstfall dann eintritt, dann sprechen die Experten von der sogenannten „Freizeitkrankheit“.

Schlüssel liegt bereits in der Vorbereitung

Oftmals wird die Stressbelastung durch einen stressigen Urlaubsstart noch mehr gesteigert. Das bedingt wiederum, dass einem das direkte Herunterfahren noch schwieriger als normal fällt. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert einen Extra -Tag einzuplanen, um sich ganz in Ruhe und bewusst auf die Reise vorbereiten zu können. Vor Ort sollte dann vor allem auf ein exzessives Freizeitprogramm verzichtet werden. Stattdessen bieten sportliche Aktivitäten, wie Schwimmen oder Rad fahren eine optimale Entspannung. Untersuchungen haben gezeigt, dass Menschen, die in ihrem Urlaub körperlich aktiv sind, länger vom Erholungseffekt profitieren.

Erfolgreiche Stressbewältigung im Urlaub

Wichtig ist es auch, die Erwartung an den Urlaub herunterzuschrauben. Zu glauben, dass der ganze Stress eines Jahres innerhalb weniger Wochen abgebaut werden kann, ist meistens falsch. Allerdings sollte man versuchen sich intensiv mit der Stressbewältigung auseinander zu setzen. Beispielsweise können Meditation, Progressive Muskelentspannung und Yoga bei der Einstimmung auf einen entspannten Urlaub helfen. Einen wichtigen Bestandteil bildet auch die Ernährung. Anstatt übermäßig zu essen unter dem Motto „Das gönne ich mir im Urlaub“ sollte lieber gesund geschlemmt werden.

Mein ganz persönlicher Geheimtipp:

Auch ich habe in meinem Leben dieses Phänomen bereits erlebt, und kann aus eigener Erfahrung eine Kreuzfahrt empfehlen. Das Geheimnis der Entspannung liegt hier in der Nichtverfügbarkeit auf dem Meer. Auf hoher See gibt es meist nur schlechtes oder gar kein Handynetz. Zudem vermittelt die See das Gefühl ganz weit weg von allem zu sein.

Ein interessantes Programm in diesem Bereich bietet Amazing Adventures. Bei einer Vitalkreuzfahrt wird Aktivität und gesundheitliches Wissen auf See verbunden. Bei der Reise auf einer Yacht fahren Sie durch die kroatische Inselwelt und entdecken tagsüber mit dem Rad das Festland. An Board werden Sie zudem mit einer gesunden Küche kulinarisch verwöhnt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.