Thermalbad und Naturfango – eine wirksame Kombination

Die Therme in Bad Füssing ist für ihre Heilwirkung bei Gelenks- und Rückenerkrankungen bekannt. Naturfango aus dem Kaiserstuhl-Gebiet wird erfolgreich zur Behandlung von Rheuma genutzt. Die Kombination aus beiden Naturheilmitteln ergibt Thermalfango – der Renner bei Kurgästen und Gesundheitsurlaubern des bayerischen Kurorts Bad Füssing.Mehr als 1,6 Millionen Menschen kommen jedes Jahr in den Thermal-Ort Bad Füssing, um die heilende Wirkung des 56 Grad warmen, schwefelhaltigen Thermal-Wassers zu erleben. Mit diesem mischen Therapeuten in Bad Füssing den berühmten Vulkanit-Fango aus dem Kaiserstuhl – geschätzt für seine heilende Wirkung bei verschiedenen Arten von Rheuma und seine entzündungshemmenden und abschwellenden Effekte etwa bei Stauchungen oder Prellungen.

Verstärkt wird die Wirkung des heilenden Mineralienbreis in den Bad Füssinger Reha- und Kurkliniken durch die Kombination mit Massagen oder Aqua-Therapie im reinen Thermalwasser. Auch immer mehr Gesundheitsurlauber probieren mittlerweile den Bad Füssinger Thermalwasser-Fango, weil er nach Erfahrung der Therapeuten auch die Durchblutung fördert, Stress reduziert, das Bindegewebe lockert und das Immunsystem stärkt.

 

Bildnachweis: Bayerisches Golf- und Thermenland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.