Umweltschonend reisen

Entspannt in die Ferien fährt man am besten mit dem Zug. Gerade bei einer weiten Anreise überzeugen die Vorteile der Bahn: sicher und oft schneller als mit dem Auto zum Ziel, kein Stress auf überfüllten Autobahnen, kein teurer Tankstopp, keine Vignette – stattdessen Bewegungsfreiheit im Zug und während des Mittagessens im Bordrestaurant Urlaubspläne austauschen.

Mit dem Europa-Spezial der Deutschen Bahn ist das Reisen richtig günstig: ab 39 Euro in der 2. Klasse, solange der Vorrat reicht. Auf kurzen Verbindungen geht es auch noch preiswerter – zum Beispiel von München nach Innsbruck für 19 Euro oder von Hamburg ins dänische Aarhus sowie von Saarbrücken nach Paris für jeweils 29 Euro. Die BahnCard 25 bietet nochmals 25 Prozent Rabatt auf das Europa-Spezial.

Familien profitieren besonders: Eigene Kinder und Enkelkinder unter 15 Jahren reisen kostenlos mit. Lediglich ein Eintrag auf der Fahrkarte der Eltern bzw. Großeltern ist erforderlich. Und an Bord der ICE-Züge gibt es ein spezielles Kinderangebot: Kleinkindabteile, Spiel- und Malspaß sowie kindgerechte Mahlzeiten auf der Speisekarte. Im Sommer sorgen auf ausgewählten Verbindungen Kinderbetreuer für das Wohl der Kleinen.

Wer sein Gepäck transportieren lassen möchte, nutzt das DB Kuriergepäck mit dem einfachen Haus-zu-Haus-Service innerhalb von Deutschland, Österreich und Italien. In der Schweiz und Luxemburg kann ein Bahnhof als Zustellungsort ausgewählt werden. In den Sommermonaten gibt es eine spezielle Tirol-Aktion: Zwei Gepäckstücke nach Tirol aufgeben und nur eines bezahlen. Mehr dazu unter www.bahn.de/kuriergepäck-tirol.

BahnCard-Kunden und Besitzer einer Streckenzeitkarte reisen in den Fernverkehrszügen der DB innerhalb Deutschlands automatisch mit Strom aus erneuerbaren Energien. Privatkunden, die einen Fahrschein ohne BahnCard- oder Firmenkunden-Rabatt buchen, können mit dem Angebot Umwelt-Plus für nur einen Euro Aufpreis pro Strecke und Person innerhalb Deutschlands im Fernverkehr ebenfalls mit 100 Prozent Ökostrom unterwegs sein. Weitere Infos unter www.bahn.de/grün.

Einen Vergleich von Reisezeiten, Kosten und Umweltbelastung bei der Anreise mit Zug, Auto oder Flugzeug bietet der Vergleich auf www.bahn.de/verkehrsmittelvergleich.

Bildnachweis: Stefan Rambow

Dieser Beitrag wurde unter Mentale Entspannung abgelegt am von .

Über Gabriela Beck

Als Reisejournalistin mit Schwerpunkt Gesundheitstourismus interessiere ich mich für alles, was Körper, Geist und Seele guttut. Auf meinen Reisen probiere ich neue Treatments und Trendsportarten aus, entdecke die schönsten Medical-Wellness-Refugien, führe Interviews mit Fachleuten. In meinen Blog-Artikeln lasse ich Sie gerne an meinen Erfahrungen teilhaben, verrate Ihnen Tipps und Tricks der Experten und gebe Ihnen Anregungen für Ihren nächsten Gesundheitsurlaub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.