US-Studie: Fettpölsterchen verlängern das Leben

Erstaunliches bringt eine neue amerikanische Studie mit knapp drei Millionen Beteiligten an den Tag: Menschen mit Übergewicht leben länger als Menschen mit Normalgewicht. Doch wie werden übermäßige Pfunde überhaupt definiert?

Als Norm gilt ein Body-Mass-Index (BMI) zwischen 20 und 25. Darüber beginnt das Übergewicht, eine Zahl jenseits der 30 bedeutet Fettsucht. Wer seinen BMI ausrechnen will, nimmt sein Gewicht in Kilogramm und teilt es durch seine Körpergröße in Metern zum Quadrat.

Laut einer Übersichtsarbeit unter der Leitung von US-Epidemiologin Katherine Flegal, die im Fachmagazin JAMA veröffentlicht und in der 97 Studien ausgewertet wurden, haben Menschen mit einem Body-Mass-Index (BMI) zwischen 25 und 30 ein bis zu sechs Prozent niedrigeres Sterberisiko. Bei einem BMI zwischen 30 und 35 ist es immer noch um fünf Prozent vermindert. Erst bei Fettleibigen (BMI über 35) erhöht es sich um 29 Prozent.

Bedenkenloses Kalorien futtern ist dennoch tabu, denn die Wahrscheinlichkeit, an Diabetes zu erkranken und die Anfälligkeit von Nieren, Herz und Kreislauf steigen nach wie vor unbestritten mit dem Gewicht.

Vielleicht ist es eher an der Zeit, einen neuen Standard für das Übergewicht zu suchen. Denn Faktoren wie Geschlecht, Statur, Alter und Fitness werden bei der Berechnung des BMI überhaupt nicht berücksichtigt.

Mehr zum Thema „Gesunde Ernährung“ sowie passende Hotels und Angebote finden Sie im Gesundheitsreise.de-Themenspecial.

Dieser Beitrag wurde am von in Ernährung und Fasten veröffentlicht. Schlagworte: .

Über Gabriela Beck

Als Reisejournalistin mit Schwerpunkt Gesundheitstourismus interessiere ich mich für alles, was Körper, Geist und Seele guttut. Auf meinen Reisen probiere ich neue Treatments und Trendsportarten aus, entdecke die schönsten Medical-Wellness-Refugien, führe Interviews mit Fachleuten. In meinen Blog-Artikeln lasse ich Sie gerne an meinen Erfahrungen teilhaben, verrate Ihnen Tipps und Tricks der Experten und gebe Ihnen Anregungen für Ihren nächsten Gesundheitsurlaub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.