Vitalstoffe: Fit durch ausgewogene Ernährung

Wer regelmäßig Sport treibt, bemerkt mit ein wenig Gespür für den eigenen Körper schnell, dass der Fitnessgrad spürbar steigt, wenn man sich ausgewogen ernährt und für genügend Flüssigkeitsnachschub sorgt.Als Freizeitsportler muss man zwar nicht wie ein Hochleistungsathlet strikte Ernährungspläne beachten. Dennoch sollte man sich immer wieder bewusst machen: Jede einzelne Zelle des Körpers ist nicht nur auf Energie aus Fett, Kohlenhydraten und Eiweiß, sondern auch auf Vitalstoffe wie Vitamine, Mineralien und Spurenelemente angewiesen, um ihre Aufgaben optimal erfüllen zu können.

Gibt es zum Beispiel aufgrund vieler Termine mal ein paar Tage nur unregelmäßig und unterwegs eine schnelle Mahlzeit, fühlt sich die Joggingrunde am folgenden Wochenende anstrengender an als sonst. Achtet man hingegen eine Zeitlang auf eine besonders ausgewogene Ernährung, lassen sich die Bahnen leichter schwimmen oder die Hügel während der Radtour mit weniger Mühe meistern.

Außerdem steigt der Flüssigkeitsverbrauch des Körpers bei Anstrengung deutlich an. Je nach Lufttemperatur und Intensität der Bewegung kann schnell ein zusätzlicher Liter oder mehr pro Tag notwendig sein. Wer nicht für den nötigen Ausgleich sorgt, riskiert Kreislaufprobleme und Muskelkrämpfe, belastet die inneren Organe und schränkt das eigene Leistungspotenzial ein. Das ideale Getränk ist klares Wasser, möglichst ohne oder mit nur wenig Kohlensäure. Zur Abwechslung zwischendurch eignen sich auch verdünnte Obstsäfte oder klare Suppen.

Mehr zum Thema „Gesunde Ernährung“ sowie passende Hotels und Angebote finden Sie im Gesundheitsreise.de-Themenspecial.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.