Was ist Burn Out?

Burn Out ist derzeit in aller Munde. Doch was genau ist Burn Out? Wer und wie viele sind von dieser Krankheit betroffen? Gesundheitsreise.de klärt diese Fragen im Interview mit Dr. Petra Wiechel, Chefärztin der Paracelsus Clinica al Ronc.

Gesundheitsreise.de: Was ist ein Burn Out ?
Dr. Wiechel:
Gesundheit beginnt in der Zelle, dort ist der Tatort für das Entstehen eines Burn Out. 70 Billionen Körperzellen wollen 24 Stunden konsequent bedient werden, mit allem was ihr Stoffwechsel erfordert.
Solange unsere Lebensweise den Bedürfnissen des Organismus gerecht wird, dürfen wir auf Gesundheit bauen. Muss sich aber der Körper den veränderten Lebensumständen anpassen, entfernt er sich von seiner „artgerechten“ Lebensweise, dann geht das allein  auf  seine Kosten. Emotionale Ursachen, wie Mobbing am Arbeitsplatz, Überforderung, fehlende Work-Life-Balance u.a. sind hierfür die Ursachen.
Das System  wird langfristig überfordert. Die Dauerbereitstellung z.B sämtlicher Hormonaktivitäten ermüdet, der zelluläre Energiestoffwechsel kann nicht mehr ausreichend bedient werden.  Der Körper braucht mittlerweile zu viel Energie, um das Minimum zu bedienen. Erschöpfung auf allen Ebenen tritt ein –  der Körper zieht die Bremse.

Warum lassen Menschen diese „Selbstverbrennung „ zu ?
Weil man im Strudel des Lebens oft nur noch  funktioniert und funktionieren muss und sich selbst verliert.  Weil man nach einem  Urlaub nicht  registriert, das der Erholungseffekt nur noch begrenzte Zeit anhält. Die Lebensumstände zwingen uns Menschen oft das Gleichgewicht zu verlieren. Wer reguliert, der funktioniert. Die Regulationskraft des menschlichen Körpers lässt nach, wenn er ununterbrochen funktionieren muss, physisch oder psychisch, seine eingebauten Erholungsmechanismen nicht mehr abgerufen werden.

Häufen sich Burn Out Fälle in den letzen Jahren oder ist die ständige Medienpräsenz für  die verstärkte Wahrnehmung dieser Krankheit verantwortlich?
Es ist ein Problem unserer Zeit, der zivilisierten Welt, die andere  Werte vermittelt und lebt.  Ferner fordert unsere Umwelt   uns Menschen 100 % intakte  Entgiftungskapazität  ab. Aber wie: wenn Stress diese reduziert, wenn der Bedarf an ausreichenden Antioxidantien über die Ernährung nicht mehr gedeckt wird,  toxische Belastungen, wie Arsen, Palladium, Quecksilber wichtige zelluläre und immunologische Stoffwechselwege blockieren.
Burn Out ist ein Problem unserer zivilisierten  Gesellschaft und man kann nicht genug darüber berichten.  Achtsamkeit  und Eigenverantwortung sind gefordert.

Wie viel Betroffene gibt es?
5,2 % der Frauen und  3,3  %  der Männer, wobei  das Hauptalter zwischen 50 – 59 Jahren liegt.

Wer ist betroffen?
Die Frauen zeigen sich statistisch überlegen, aber auch zunehmend Männer, denen es jedoch schwerer fällt sich Schwächen einzugestehen und sich konsequent einer Behandlung zu unterziehen. Jeder Mensch ist ein Unikat. Jeder kompensiert Belastungen des Lebens mit einen anderen Haltung. Es gibt keine Klassifizierung  oder Charaktereigenschaft, die mir zeigen könnte: du bist für ein Burn Out prädestiniert.

Wie verläuft die Krankheit weiter?
Symptome, wie sie oben aufgeführt sind, treten anfangs sporadisch auf, nehmen aber  langsam in der Chronizität zu.  Der Tatort ist die Zelle und hier ist Diagnostik gefordert, um die  Systeme langsam wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Der menschliche Körper ist ein grosses System der Selbstregulation,  belastbar – aber auch verletzlich. Täglich ist er jedoch bemüht sein  Gleichgewicht wieder herzustellen.  Vorliegende Befunde bauen das Fundament für den individuellen  Weg.

Welche vorbeugenden und stabilisierenden Massnahmen gibt es? Gibt es „die Strategie“ gegen Burn Out ?
Für keine Krankheit gibt es das Rezept. Nur individuell lässt sich erkennen, warum der Körper nicht mehr im Gleichgewicht halten kann. Symptome sind nur die Sprache des Körpers, die Spitze des Eisberges. Krankheit ist immer Ausdruck einer mangelnden Regulations – und Entgiftungfähigkeit des Organismus, ein dynamischer Prozess  über Wochen, Monate, Jahre.
Jeder Mensch unterliegt dem Bedürfnis nach Harmonie.  24 Stunden sind unsere Gefühle unser Kompass für jeden Schritt. Wir streben nach Anerkennung, Liebe,  Gerechtigkeit, Achtung. Entfernen wir uns  von  diesen Gefühlen, beginnt auf körperlicher Ebene Disharmonie. Die Kompensation gegenüber dem Leben verändert sich. Kommen dazu eine Vielfalt von anderen Belastungen,  ist  die Überforderung vorprogrammiert.
Die Vorbeugung eines Burn Out liegt in der Klärung und Rhythmisierung des Lebens. Probleme gib es nicht – nur Herausforderungen. Klärung ist gefordert.  Menschen, die lange Zeit unter Stress, Unverständnis, Mobbing, Ehekrisen etc. leiden, verlieren ihre innere Balance. Ein Fakt, der dem Burn Out   die Plattform bietet.
Gleichgewicht halten ist das Schlüsselwort. Der Mensch unterliegt einer inneren Ordnung, die es zu wahren gilt. Die Balance zwischen Spannung und Entspannung, Bewegung und Ruhe, die Ausgewogenheit einer guten Ernährung, die Harmonie einer zwischenmenschlichen Beziehung,  der bewusste Umgang mit Suchtmitteln, wie Alkohol und Nikotin und vielem mehr.

Im Gesundheitsreise.de-Themenspecial „Burn Out“ präsentieren wir Ihnen passende Urlaubsangebote und Hotels. Ein Urlaub reicht bestimmt nicht aus, um Burn Out zu heilen, aber er eignet sich im Voraus hervorragend, die „Notbremse“ zu ziehen und sein Leben in gesündere Bahnen zu lenken. Nutzen Sie die freien Tage um Kraft zu tanken und zusammen mit Spezialisten Ihre bisherigen Verhaltensmuster umzukrempeln.

Weitere Informationen zum Thema Burn Out & Depression finden Sie auch in diesem Blog.

 

Zur Expertin: Dr. med. Petra Wiechel ist Chefärztin der Paracelsus Clinica al Ronc (Schweiz). Zu ihren Schwerpunkten zählen u.a. Ernährungsmedizin, Biologische Krebstherapie sowie Säure-Basen-Diagnostik nach Jörgensen. Zusammen mit ihrem Klinikteam betreut sie auch Urlaubsangebote zur gezielten Burn Out-Prävention.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.