Was tun bei Angst vor Prüfungssituationen: Prüfungsangst besiegen

Kennen Sie das auch: am Tag vor einem wichtigen Meeting oder einer Präsentation sitzt das was Sie ansprechen wollen perfekt, sogar im Schlaf könnten Sie die vorbereiteten Punkte ohne Probleme herunterrattern? Dann, kurz vor dem Meeting erfasst Sie auf einmal Panik und Angst. Die vorbereiteten Ablaufpunkte scheinen wie aus Ihrem Gehirn radiert, nicht einmal die einfachsten Sachen können Sie noch abrufen? Diagnose: Prüfungsangst (oder hier Angst vor dem Meeting). Was uns schon seit der Schulzeit plagt, werden manche auch später im Job nicht los. Was man dagegen tun kann.

Entspannungsübungen

Bestimmte Atemübungen können Ihnen helfen Ihren Puls zu senken und die Anspannung zu verlieren. Atmen Sie langsam ein und aus und spüren Sie wie die Anspannung von Ihnen weicht. Auch alternative Entspannungsübungen werden bei Prüfungsangst immer wieder gerne angewandt, z.B autogenes Training oder progressive Muskelrelaxation.

Gute Vorbereitung ist das A und O

Da eine Prüfungsangst auch oft mit schlechtem Zeitmanagement, d. h. Lernen oder Vorbereitung auf den letzten Drücker und der darauffolgenden Unsicherheit, einhergeht, heißt die Devise: genug Zeit einplanen. So schaffen Sie Ihr Meeting von Grund auf zu planen und lassen unvorhergesehenen Ereignissen keine Chance.

Vortrag üben

Müssen Sie vor einer Horde Kollegen einen Vortrag halten oder in einem Meeting Ihren Standpunkt vertreten, empfiehlt es sich immer, diesen einige Male vorher komplett durchzusprechen und beispielsweise auch die richtige Sprechgeschwindigkeit oder Pausen zu üben. Nehmen Sie doch einfach mal die Zeit Ihres Partners, Ihrer Freunde oder Verwandten in Anspruch und üben Sie vor Publikum. So ist die Situation sehr glaubwürdig nachgestellt und Außenstehende können die Wirkung Ihres Vortrages objektiver bewerten  und Verbesserungsvorschläge vorbringen.

Stärken vor Augen halten

Was kann einen besser stärken und motivieren als der Gedanke an vergangene Erfolge. Haben Sie bei einem Meeting schon einmal Ihre Ideen durchsetzen können? Oder haben Ihre Kollegen bei einer Präsentation Ihrerseits gar gebannt gelauscht, dann seien Sie unbekümmert, denn Sie wissen ja was in Ihnen steckt.

Sollte doch einmal, was durchaus legitim ist, das Meeting oder eine andere Prüfungssituation nicht verlaufen wie geplant, gilt es sich nicht totbetrübt Zuhause zu verkriechen, sondern die Augen nach vorne zu richten. Das nächste Mal läuft es bestimmt wieder wie geschmiert.

Und Übung macht ja sowieso den Meister!

Ein Gedanke zu „Was tun bei Angst vor Prüfungssituationen: Prüfungsangst besiegen

  1. Kirsten Jessen

    Sie haben absolut Recht! Und wenn Ihre Tipps immer noch nicht fruchten, helfe ich ich (Studienrätin und Coach) den Betroffenen mit der wingwave-Methode. Diese Wink- und Klopfmethode löst ruckzuck Ängste und Blockaden, z. B. bei meinen Schülern. Der Prüfling kann wieder klar denken und entspannt gute Noten bekommen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.