Wetterfühligkeit – wenn das Wetter den Körper verrückt macht

Viele Menschen leiden unter extremem Wetter oder Wetterumschwüngen. Zu heiß oder zu kalt oder gar ein drastischer Umschwung von zu heißem auf zu kaltes Wetter und umgekehrt. Solche Wetterauswüchse ziehen unseren Organismus zunehmend in Mitleidenschaft.

Anzeichen von Wetterfühligkeit

Bei Wetterfühligkeit können bei gegebenen Bedingungen zahlreiche Symptome auftreten. Neben den allseits bekannten Beschwerden wie Kopfschmerzen oder Migräne, Niedergeschlagenheit und Antriebslosigkeit, können auch Konzentrations– und Schlafstörungen, Narben- als auch Knochenschmerzen, Müdigkeit, Vergesslichkeit, Nervosität und Stimmungsschwankungen hinzukommen.

Was tun bei Wetterfühligkeit

Allerdings kann ich Sie beruhigen. Man ist den Symptomen nicht schutzlos ausgeliefert, sondern kann selber dagegen angehen. Beispielsweise kann man mit genug Wasserzufuhr und Sport, welcher den Kreislauf in Schwung hält, dagegen ankämpfen. Denselben Effekt wie Sport haben aber z.B. auch Saunagänge und darauffolgende kalte Duschen.

Bei Betroffenheit sollte man auch zunehmend auf regelmäßige und ausreichende Schlafenszeiten achten. Sieben bis acht Stunden Schlaf eignen sich perfekt um das Immunsystem ausreichend zu stärken.

Um Konzentrationsstörungen, Müdigkeit, Vergesslichkeit, Kopfschmerzen, Nervosität und Stimmungsschwankungen vermeiden oder zumindest abschwächen zu können, sollte der Alkohol –und Nikotingenuss auf ein Minimum zurückgeschraubt werden.

Auch zu beachten ist, ausreichend Entspannung genießen zu können. Verschiedene Entspannungsübungen wie Yoga oder gar ein entspannendes Vollbad mit Lavendel oder dergleichen macht Ihren Körper stark und extremem Wetter gewachsen.

Wollen sich viele bei den Symptomen einer Wetterfühligkeit am liebsten drinnen im Bett verkriechen, kann ich Ihnen nur sagen: gehen Sie nach draußen. Je öfter Sie an der frischen Luft sind, desto besser kann sich Ihr Körper an die verschiedenen Wetterlagen gewöhnen.

Viele Menschen setzen bei Wetterfühligkeit auch auf alternative Heilmethoden. Die traditionelle chinesische Medizin beispielsweise hält verschiedenste Heilmethoden bereit, die auch bei dieser Art der Erkrankung Heilung versprechen. Akupunktur z.B. soll durch Einstechen von Nadeln an der Oberfläche, die Leiden im Organismus darunter heilen und somit dem altbekannten Qi wieder zu harmonischem Fluss verhelfen.

Helfen Ihnen jedoch all diese Ratschläge nicht gegen Ihre Wetterfühligkeit und die Symptome lassen nicht bald nach, suchen Sie einen Arzt auf.

Ein Gedanke zu „Wetterfühligkeit – wenn das Wetter den Körper verrückt macht

  1. kurt kölbach

    meine tante anne litt auch sehr unter wetterfühligkeit! kopfschmerzen, migräne und schlafstörungen waren ihr ständiger lebensbegleiter! jeder wetterumschwung machte ihr das leben zur hölle! nur wenn sie mit ihrem mann – der auch stark unter diesen perioden litt – auf der insel amrum zum sommerurlaub war,
    konnten ihr wetterumschwünge nichts anhaben und sie war ein ganz anderer mensch. seltsam!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.