Zeit für einen Frühjahrsputz

April, April der macht was er will!
Regenwetter – also ab auf die Couch? Nein, Nein, Nein!
Das schlechte Wetter können Sie wunderbar für den Hausputz nutzen.
Alle Zeichen stehen auf Frühjahrsputz, mal wieder so richtig reine machen. Entrümpeln, Staubwischen, Staubsaugen, Fenster putzen, schrubben, um dekorieren, Keller ausmisten, ran an den Speck!

Ist zwar alles anstrengend und zeitintensiv, aber der Frühjahrsputz bringt zwei wunderbare Resultate mit sich, zum einen ist danach alles blitzeblank, zum anderen kann man eine Menge Kalorien verbrennen!
Ein engagierter Frühjahrsputz ist ein echter Kalorienkiller.

Natürlich sind die angegebenen Werte für den Kalorienverbrauch in 60 Minuten nur Circa-Angaben, die je nach Geschlecht, Körpergröße, Muskelmasse sowie Intensität der Putzbewegungen und auch je nach äußeren Bedingungen variieren.
Doch Fakt ist umso  mehr wir putzen, desto mehr Kalorien werden verbrannt.

Entrümpeln

Der absolute Kracher! Bis zu 400 Kalorien werden bei intensiver Ausübung des „Alles muss- raus!“-Gedankens verbrannt.

Fensterputzen

Wer hätte das gedacht: Wer eine Stunde lang kräftig den Lappen schwingt, baut in etwa  200 Kalorien ab und kräftigt auch noch die Armmuskulatur.

Staubsaugen

Ebenfalls ein Top-Wert: Bis zu 250 Kalorien in 60 Minuten!
Ganz gleich, ob man ein Kreuz und Quer- oder systematischer Längssauger ist.

Abwaschen

Dabei bleiben immerhin bis zu 150 Kalorien pro Stunde auf der Strecke.
Zugegeben: Ein Spülmarathon dieser Dauer ist eher selten. Aber ab und zu hat man doch mal ein paar Freunde oder die Familie zu Besuch. In dem Fall einfach mal die Spülmaschine sein lassen und selbst abwaschen. Früher ging es ja auch ohne!
Man spart nicht nur eine Menge Wasser, sondern man lindert sein schlechtes Gewissen, gleich etwas dafür tun, dass sich Wein, Bier und Pizza nicht gleich auf den Hüften absetzten.

Bügeln

Einmal in 60 Minuten den Schrank durchgebügelt – schon sind um die 100 Kalorien verbrannt! Und durch die Wärmeabfuhr des Bügeleisens kommt man sowieso ins Schwitzen. Gleichzeitig sind Blusen und Hemden für den Frühjahrsspaziergang in Form, bei dem man noch mal das Verbrennen von gut 150 Kalorien zu Wege bringt.

Einkaufstüten tragen

Lassen Sie das Auto stehen und tragen Sie Ihre Einkäufe per Hand nach Hause, das bringt 140 kcal. Verteilen Sie dabei die Last gleichmäßig in Taschen oder einem Rucksack.

Kochen

Leckere Gerichte zaubern macht nicht nur Spaß, kochen ist auch noch gut für die Figur.
57 Kalorien verbrennen in 25 Minuten. Damit nicht gleich das doppelte wieder drauf kommt, fettarm und kalorienarm kochen.

Leichte Gartenarbeit

Ein paar Stunden im Garten und die Kalorien schmelzen dahin! Ob beim Unkrautjäten oder Laubzusammenrechen, beim Pflanzenumtopfen oder Heckeschneiden, im Durchschnitt verbraucht man dabei 135 kcal pro halber Stunde.

Rasen mähen

Die Gartenwiese muss mal wieder gestutzt werden? Dann ran an den Rasenmäher.
Mähen ist ein echter Kalorienkiller. 1 Stunde  = 390 Kcal.

Den Hund ausführen

Gehört zwar nicht zum Frühjahrsputz aber Auslauf für Hund und Frauchen/Herrchen stärkt die Kondition und das Immunsystem. Vergessen Sie den Ball nicht oder nehmen Sie sich ein Stöckchen zur Hand und laufen Sie mit ihrem Vierbeiner im Park eine Runde um die Wette. So sind schnell 200 kcal in einer halben Stunde verbrannt.

Auto waschen

Es kutschiert Sie täglich zur Arbeit, in die Stadt, zu Terminen.
Auch ihr geliebter Flitzer hat sich einen Frühjahrsputz verdient.
In die Waschanlage zu fahren ist zwar bequemer, Kalorien verbrennt das jedoch nicht.
Wer sein Auto per Hand wäscht, schafft in 30 Minuten etwa 100 Kalorien.

Treppen steigen

Wintersachen in den Keller veräumen und Sommersachen rausholen und dabei ordentlich Treppensteigen, trainiert sehr effektiv Beinmuskulatur und Ausdauer.
In einer halben Stunde verbraucht der Körper dabei 225 kcal. Wichtig sind gleichmäßiges Treppensteigen und eine regelmäßige Atmung.

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.