Zur Fußball-WM abschalten

Alle Augen richten sich wieder auf das runde Leder. Die Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien wurde angepfiffen und bewegt Menschenmassen in allen Teilen der Erde. Die Fußballbegeisterten erleben eine Welle der Euphorie, die durch die Länder der jeweiligen Teilnehmer strömt. Auch die deutschen Fans erhoffen sich, dass ihre Mannschaft um den Titel spielt und dadurch wieder das Gefühl des Sommermärchens aufkeimt. Vor allem an Spieltagen des eigenen Teams erinnern überall Fußball Trikots, Fähnchen an Fahrzeugen und Berichte in Bussen und U-Bahn Stationen an die laufende WM. Public Viewing gehört für viele Fans einfach dazu, um gemeinsam ihre Elf lautstark anzufeuern und so Emotionen zu teilen. Sogar das Lärmschutzgesetz wurde kurzfristig gelockert, was auch nach Mitternacht Public Viewing Atmosphäre möglich macht.

Des einen Lust, des anderen Frust

Für manche Fans gilt der Fußball als Ventil für beruflichen oder privaten Stress, wodurch sie bei geballten Fußballübertragungen auf andere Gedanken kommen können und so gut abschalten können.  Jedoch verstärkt er für andere diese Wirkung und führt zu übermäßigem Stress.
Während der einmonatigen Weltmeisterschaft können Fußballmuffel schlecht der Hysterie entfliehen. Leidtragende sind diejenigen, die kein Interesse am Sport hegen, aber zu Fußballspielen mitgezerrt werden, gezwungenermaßen Gespräche über Fußball führen müssen und dadurch nirgendwo einen Ausgleich zu Fußball bekommen. Aufgrund des Trubels in den Städten während der WM müssen daher viele auf Erholung verzichten, die sie eventuell nötig hätten.

Hotels bieten Rückzugsort

Aus diesem Anlass werben einzelne Hotels mit speziellen Angeboten zur Erholung auch während der Weltmeisterschaft. Das Resort La Pura ★★★★ im österreichischen Gars am Kamp verspricht eine fußballfreie Zeit in dem herrlichen Wellnesshotel mit vergünstigten Preisen. Dieses Angebot wurde speziell für Frauen konzipiert, die mit ihren Freundinnen entspannen wollen, sich aber durch die ständigen Fußballfeste in ihrer Entspannung beeinträchtigt fühlen und nicht abschalten können. Das Resort bietet einen idealen Rückzugsort für seine weiblichen Gäste fernab von Fußball. Hier kommen Sie zum Angebot des Resorts.
Weitere Hotels, die Erholung ohne Fußball und zu reduziertem Preis anbieten, sind das Resort Therme Laa – Hotel & Spa ★★★★S, das Tauern SPA Kaprun und die St. Martins Therme & Lodges.  Mehr Informationen dazu finden Sie hier. Österreich, das sich ja von der Weltmeisterschaft fernhält, bietet hier verschiedene Möglichkeiten der Entspannung, die auf verschiedene Bedürfnisse abseits des Fußballs eingehen.

Oder mit Hotelgästen feiern

Wenn die Entspannung doch nicht ganz ohne Fußball funktionieren sollte, gibt es eine Alternative in Bad Füssing:  Hier wird Erholung mit der Fußball Weltmeisterschaft verbunden und zum Public Viewing im Johannesbad geladen. So können Sie im Resort Gesundheitszentrum Johannesbad Jovitalis ihrem Körper Gutes tun und verpassen anschließend im Open Air Bad kein Spiel der deutschen Elf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.