Schlagwort-Archiv: Aktive Gesundheitsvorsorge



Meditation – warum der Urlaub als Starthilfe dienen kann – Teil I

Meditation gilt als effektive Konzentrationsübung, um Abstand von Problemen zu gewinnen, die innere Lebensenergie zu mobilisieren und geistige wie körperliche Gesundheit zu erlangen. Es erfordert jedoch ein Maß an Selbstdisziplin, Meditation im Alltagstrott zu erlernen und langfristig auszuüben. Vor allem zu Beginn hilft es, sich in einer entspannten Umgebung zu befinden sowie einen freien Kopf zu haben, um sich komplett der Meditation hinzugeben. Im Rahmen einer Gesundheitsreise können Gäste das Erlernen der nachhaltigen Meditation mit einem erholsamen Aufenthalt verknüpfen und so den Effekt der Entspannungstechnik verstärken. Gesundheitsreise.de diskutierte mit dem Meditationsexperten und Autor Sifu William Lee über die Fähigkeit des Qi, Meditationsgurus und hüpfende Äffchen. Weiterlesen



Krampfadern vorbeugen

Viele Menschen haben eine Veranlagung zu Bindegewebe- und Venenwandschwäche – und sind damit bevorzugte Kandidaten für die Bildung unschöner und manchmal schmerzhafter Krampfadern. Auch unser moderner Lebensstil, gekennzeichnet durch Bewegungsmangel und Übergewicht, begünstigt das Entstehen des Venenleidens. Wenn die Beine abends immer öfter schwer werden, wird es daher höchste Zeit für vorbeugende Maßnahmen. Für schöne und gesunde Beine kann man nämlich auch mit sanften Mitteln einiges tun – jenseits von Veröden oder Lasern. Weiterlesen



Gendermedizin – wo zwischen Mann und Frau unterschieden wird

Frauen ticken anders als Männer, Männer ticken anders als Frauen – dies zeigen Erkenntnisse der Gendermedizin. Die Allgemeinmedizin, die sich grundlegend auf das Wissen der Männermedizin stützt, ist laut Experten nicht ohne weiteres auf die Frau umzumünzen. Durch wissenschaftliche Erkenntnisse in der Geschlechterforschung und einer daraus resultierenden frühzeitigen Symptomerkennung, einer raschen Diagnosestellung und einem verbesserten Therapieverlauf können Frauen und Männer von der geschlechterspezifischen Gesundheit grundlegend profitieren. Diverse Hotels auf Gesundheitsreise.de spezialisieren sich auf Gendermedizin, bei der die verschiedenen Bedürfnisse der Geschlechter berücksichtigt werden.

Wozu Gendermedizin?

Gendermedizin untersucht die Bedeutung des Geschlechts in der Gesundheit, Prävention, Behandlung und Rehabilitation. Dadurch, dass sich die Symptome bei ein und derselben Erkrankung unterscheiden, ergeben sich auch verschiedene Krankheitsverläufe, was sich auf die Diagnose, die Therapie und die weitere Vorgehensweise zur Vorbeugung einer erneuten Erkrankung auswirkt. Obwohl sich beispielsweise Frauen tendenziell gesünder ernähren und eher auf die Ernährung achten als Männer, sind Frauen trotzdem gleich anfällig für Essensstörungs- und Gewichtproblemen. Hingegen sind Männer anfälliger an Alkoholsucht zu erkranken. Die Gesundheit der Frauen leidet jedoch mehr unter Tabakrauch als jene von Männern. Allein die Erkenntnisse der Gendermedizin im Bereich Herz-Kreislauf beweisen, dass die Symptome zwischen Mann und Frau sehr variieren können.

Auf die Anliegen der Frau eingehen

Das Resort La Pura**** im österreichischen Gars am Kamp stellt das erste Gesundheitsresort exklusiv für die Frau dar. Dabei wird das Angebot lediglich auf Frauenmedizin ausgerichtet und dadurch die Ansprüche und Bedürfnisse der Frau durch einem ganzheitlichen Konzept erfüllt. Zentrales Hauptaugenmerk gilt der Schönheit, der Bewegung und der Ernährung, welches auf wissenschaftlichen Erkenntnissen in der Gendermedizin beruht. Anhand der Berücksichtigung von verschiedenen Lebensphasen der Frau, wie z.B. Pubertät, Schwangerschaft, Wechseljahren, gesundes Altern und auch zyklusbedingte Veränderungen, stehen Ihnen Experten und Expertinnen zur Seite, psychisches und physisches Wohlbefinden zu erlangen und zu einer verbesserten Lebensqualität zu verhelfen. Die Angebote des „La Pura“ reichen von Entspannungsübungen jeglicher Art bis zu Aktivitätsprogrammen und Ernährungscoachings in Wohlfühlatmosphäre, die geschlechterspezifisch angepasst sind.

Frauenherzen schlagen anders

Die Unterschiede der Geschlechter lassen sich am besten in der Kardiologie erkennen. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Männer einen Herzinfarkt durchschnittlich zehn Jahre früher als Frauen erleiden, bei Frauen dieser jedoch häufiger tödlich endet. In der Therapie oder zur Vorbeugung von einem Herzinfarkt gilt ein aktiverer Lebensstil als Schlüssel für ein gesünderes Leben. Das Herz-Kreislaufsystem der Frauen profitiert dabei mehr von körperlicher Bewegung als jener der Männer, jedoch gilt auch für Männer: Bewegung ist stets der beste Weg zu einem gestärkten Herzen. Die Knappschafts-Klinik Bad Driburg greift unter anderem die Thematik der Gendermedizin auf und bietet ein Angebot für Frauenherzen an. Hier führen Experten in Umgebung des nordrhein-westfälischen Moor- und Mineralbades umfassende Gesundheitschecks durch und prüfen Ihren Körper auf Herz und Nieren.



Wie lange Regeneration dauert

Der Körper ist oft sowohl psychischer als auch physischer Anstrengung ausgesetzt. Diese Reize sind an und für sich positiv, sofern sie in Balance mit Gegenreizen – Entspannung und Erholung – sind und einer übermäßigen Belastung entgegenwirken. Regeneration beschreibt den Prozess, körperliche und geistige Beanspruchungen zu kompensieren, um die ursprüngliche Leistungsfähigkeit wiederherzustellen. Weiterlesen



Regelmäßiges Joggen tut gut

Dass Bewegung sich positiv auf die Gesundheit auswirkt, ist allseits bekannt. Dass jedoch ein Minimum an Bewegung die persönliche Lebenserwartung erhöht und ein gesundes Altern ermöglicht, sofern sie regelmäßig durchgeführt wird, ist neu. Eine kürzlich im „Journal of the American College of Cardiology“ veröffentlichte Studie beschreibt diese Erkenntnis auf Basis des Joggens. Die Langzeitstudie hatte über 55.000 Teilnehmer in allen Altersgruppen, die über 15 Jahre hinweg angaben, wieviel, wie regelmäßig, wie schnell und wie weit sie joggten. Dabei zeigte das Ergebnis, dass es am wichtigsten davon sei, dass man sich überhaupt bewegt. Weiterlesen



Wandern und mehr

Viele lehnen das Wandern im heimischen Forst und hiesigen Landschaften ab, da das Ablatschen der Wanderpfade oft als langweilig betrachtet wird. Das Gegenteil wird nun beweisen anhand von Wanderrouten, die mithilfe von technischen Hilfsmitteln aufgepeppt wurden und ein Wandererlebnis garantieren. Um für ein Naturabenteuer der besonderen Art zu sorgen, wurden nun einige Highlights in die Landschaft Mittel- und Norddeutschlands installiert. Weiterlesen



Was hilft gegen Stress

Sie kennen bestimmt Situationen, wo Sie feststellen, dass Sie zunehmender Stress an die Grenzen der Belastbarkeit bringt und Sie kein Ende der stressfreien Zeit erkennen können. In solchen herausfordernden Situationen lohnt es sich, simple Übungen auszuüben, die den Stress kurzfristig beseitigen. Es werden dafür lediglich wenige Minuten benötigt, die helfen, um Ruhe zu bewahren und anschließend gelöst die Aufgaben zu meistern. Weiterlesen



Frühmorgens auf Stress verzichten

Um entspannt in den neuen Tag starten zu können, hängt natürlich von der Dauer und Qualität des Schlafes ab. Jedoch haben auch kleine Rituale, die wir nach dem Öffnen der Augen durchführen, einen großen Einfluss auf das Stresslevel des restlichen Tages. Beginnt der Morgen bereits mit einem Grauen, so würde ich meinen Gewohnheiten nicht mehr trauen. Beachten Sie folgende Tipps, so dass Sie schon am frühen Morgen unnötigen Stress umgehen und entspannt das Haus verlassen können. Weiterlesen



Genussradeln im Weinviertel

Das Weinviertel in Österreich lässt sich mitsamt seinen kulinarischen Köstlichkeiten prima per Rad erkunden: keine steilen Anstiege, sanft gewellte Hügel, Weingärten, malerische Kellergassen und urige Einkehrmöglichkeiten. 13 Rundtouren sind nach Rebsorten benannt – noch sind sie ein Geheimtipp. Weiterlesen



Zur Südsee Österreichs per Bahn

Mit täglich 34 Direktverbindungen aus Deutschland nach Österreich sind viele der schönsten Urlaubsregionen im Nachbarland mit den Zügen von DB und ÖBB schnell und einfach erreichbar – so auch die wärmsten Seen Österreichs in Kärnten. Vor Ort geht es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dann direkt an den Badesee. Weiterlesen